Kontakt
Haben Sie eine Frage?

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So 12:00 - 20:00 Uhr

Wir sind auch per  WhatsApp gerne für Sie da.

 0177 681 28 85

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr

Werden Farbprofile der Bilddateien berücksichtigt?

Profifotografen arbeiten mitunter mit unterschiedlichen Farbprofilen, um die Farbdarstellung ihrer Fotografien positiv zu beeinflussen. Die meisten Standardkameras sind auf den sRGB-Farbraum (Standard-Rot-Grün-Blau) abgestimmt, der weltweit anerkannt ist und von den meisten Ausgabegeräten unterstützt wird. Auch die meisten Produktionsmaschinen basieren auf diesem Farbprofil. Es gibt allerdings auch abweichende Farbprofile - und diese stellen den Druck vor große Herausforderungen.

Warum Pixum mit dem sRGB-Farbraum druckt

Viele andere Farbprofile sind ebenso wie der sRGB-Farbraum auf die Anzeige auf Bildschirmen optimiert. Verwendet man beispielsweise das Adobe RGB-Farbprofil wirken die Farben satter und kräftiger als bei sRGB. Das Problem ist: Belichtungs- und Druckmaschinen können diese Profile meist nicht 1:1 korrekt umsetzen. Dies würde bedeuten, dass Teile Ihrer Aufnahmen unter Umständen nicht richtig gedruckt würden und eher enttäuschende Ergebnisse brächten.

Da die meisten unserer Kunden mit dem sRGB-Standard arbeiten, ist der gesamte Produktionsprozess bei Pixum auf diesen Farbraum abgestimmt. Hierzu müssen die Fotografien in den Farbraum umgewandelt werden, den die jeweils eingesetzte Belichtungs- oder Druckmaschine aufweist. Auf diesem Hintergrund können Farbprofile, die in Bilddateien zusätzlich angelegt wurden, nicht berücksichtigt werden. Es ist auch nicht möglich, ausnahmsweise Fotos mit anderen Farbprofilen zu drucken, da im Vorfeld nicht absehbar ist, welche Maschinen für die Umsetzung eines konkreten Auftrags genutzt werden.

Pixum Tipp

Pixum empfiehlt stets, den verbreiteten sRGB-Farbraum zu verwenden, um Farbabweichungen und Probleme mit der Kompatibilität zu vermeiden. Auch die Farbtiefe beachten: Berücksichtigen Sie außerdem die an Ihrer Kamera eingestellte Farbtiefe. Im Idealfall beträgt sie 24 Bit, sodass für die Farbkanäle Rot, Grün und Blau je 8 Bit zur Verfügung stehen. Dies führt zu sauberen Farbverläufen ohne Abstufungen oder "Treppenmuster". Stellen Sie an der Kamera eine geringere Farbtiefe ein, entstehen weniger detailreiche Aufnahmen.

Pixum Fotobuch - Besondere Momente für die Ewigkeit

Entdecken Sie das Pixum Fotobuch und die vielen tollen Gestaltungsmöglichkeiten für Ihre schönsten Erinnerungen. Jetzt unsere kostenlose Software herunterladen und Ihre tollsten Momenten für immer festhalten.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.