Stiftung Warentest: "Beste Bildqualität bei Pixum" im Fotobuch-Test

Köln, 29. Juli 2020

Die Stiftung Warentest hat in ihrer aktuellen Untersuchung die Fotobücher von insgesamt 12 Fotoservices unter die Lupe genommen. Die insgesamt beste Bildqualität im Test lieferte dabei der Online-Fotoservice Pixum mit der Note "GUT" (1,7) für das Pixum Fotobuch auf Fotopapier sowie "GUT" (2,0) für seinen Digitaldruck auf Premiumpapier. Auch der Gestaltungs- und Bestellprozess ("GUT" 1,9) sowie die Vielseitigkeit des Angebots von Pixum ("GUT" 1,7) wurden top bewertet.

Zum Zeitpunkt des Tests bemängelte die Stiftung Warentest die Vorgabe für die Mindestlänge von Passwörtern (6 statt 8 Zeichen) und den Schutz gegen häufige Anmeldeversuche in der Pixum Fotowelt Software. Pixum nahm die Hinweise ernst und verschärfte umgehend seine bereits hohen Sicherheitsstandards.

Konkret wurde die Mindestanzahl der einzugebenden Passwortzeichen von 6 auf 8 erhöht. Zusätzlich muss das gewählte Passwort mindestens ein Sonderzeichen, einen Buchstaben und eine Zahl enthalten. Im Übrigen wurde allen Kunden die Passwortsicherheit jederzeit durch eine Ampel angezeigt, die nur bei sicheren, achtstelligen Passwörtern auf "Grün" schaltet. So hätte ein Kunde sich bewusst für ein schwaches Passwort (Ampel "Gelb" oder "Rot") entscheiden müssen, damit überhaupt ein höheres Risiko vorgelegen hätte.

Ein Schutz gegen häufige Anmeldeversuche war bei Pixum auf der Webseite und in der mobilen Pixum App bereits installiert. Obgleich ein automatisierter Anmeldeversuch auf einem persönlichen Endgerät sehr unwahrscheinlich ist, wurde dieser Schutz auch in der Pixum Fotowelt Software eingebaut. Als Resultat bestätigt auch die Stiftung Warentest bereits im Test, dass Kunden bei Pixum "guten Gewissens" bestellen können. Dennoch wertete die Stiftung Warentest aufgrund der vermeintlichen Sicherheitslücke das Gesamtergebnis für Pixum erheblich ab - wie auch für sieben andere Anbieter.

Daniel Attallah, Gründer und Geschäftsführer von Pixum: "In Bezug auf die Produktqualität, die Bestellabwicklung und die Auswahl bei Fotobüchern bescheinigt uns die Stiftung Warentest weiterhin Bestnoten und schreibt dazu: 'Ohne Mängel bei der Passwortlänge hätte [...] Pixum - das die insgesamt beste Bildqualität liefert - sich [...] qualitativ zum Sieger-Trio [...] gesellt.' Dass lediglich die Mindest-Passwortlänge von 6 statt 8 Zeichen zur einer so gravierenden Abwertung geführt hat, enttäuscht uns sehr. Letztendlich sollte doch bei einem Test von Fotobüchern vor allem die Qualität und die Abwicklung des Produkts im Vordergrund stehen. Wir finden das Testergebnis daher für den Endverbraucher irreführend, zumal wir bereits lange vor Redaktionsschluss die von der Stiftung Warentest bemängelte Passwortlänge korrigiert haben. Positiv ist zu erwähnen, dass die Redaktion der Stiftung Warentest dies im Text auch mehrfach anmerkt."

Weitere Informationen zum aktuellen Testergebnis für das Pixum Fotobuch gibt es unter: pixum.de/stiftung-warentest

Kontakt zum Pixum Presse-Team

Ansprechpartner

Ingo Kreutz
Pressesprecher

Nils Daniel
Pressereferent

E-Mail: presse@pixum.com
Telefon: 02236 886-317
Mobil (Ingo Kreutz): 0152 56762632

Pixum / Diginet GmbH & Co. KG
Industriestr. 161 (Haus 2a)
50999 Köln

Pixum Pressebereich entdecken

Pixum Pressebereich

Auf einen Blick: Die neusten Pressemitteilungen sowie Daten und Fakten über unser Unternehmen.

Bildmaterial Produktwelt

Eine Auswahl an druckfähigen Bildern aus der Pixum Produktwelt gibt es hier zum kostenlosen Download.