Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktiere uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht dir gerne zur Seite.

Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So 12:00 - 20:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Gerne sind wir auch per WhatsApp für Sie da. Speichern Sie dazu einfach die folgende Rufnummer in Ihren Kontakten ab:

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Menü

Pixum Fan-Reporter beim DHB Doppelländerspieltag

Im Rahmen unserer Partnerschaft mit dem Deutschen Handball Bund bekamen unsere Pixum Fan-Reporter Alexander und Viviane einen ganz exklusiven Einblick in einen Spieltag der Nationalmannschaft. Lest hier, wie die beiden die zwei Tage erlebt haben.

Mittendrin statt nur Dabei!

Mittags ging es für uns, Alexander und Viviane, von der schwäbischen Alb los in die Landeshauptstadt Bayerns nach München. Dort angekommen, im schönsten Wetter und extremer Hitze, schauten wir uns erst mal die Halle und den Olympia Park an.
Wow! Es war echt beeindruckend, alles so groß und schön grün wie in einem Film. Jetzt musste man nur noch die Zeit totschlagen, bis endlich die Halle öffnete und ein beeindruckendes Erlebnis losging. Wir waren so früh dran, dass die Zeit noch für einen Abstecher auf den Marienplatz reichte. Zurück an der Halle wurden wir Im VIP-Bereich mit einem leckeren Aperitif empfangen. Nach einer kurzen Pause und einer kleinen Stärkung ging es auch direkt in die Halle. WOW! Diese Größe, so viel Plätze. Einfach atemberaubend.
Nach diesem atemberaubendem Ausblick erkundeten wir die Halle weiter und stellten fest, dass es wirklich alles gab, was das Herz sich wünscht. Nach den Ess-Ständen fanden wir dann auch den Pixum Stand und Dominik Klein gab Autogramme - wow! Handballstars zum Anfassen. Endlich ging es dann auf die Plätze. Einfach der Hammer, da wir direkt über uns Heiner Brandt und den anderen Weltmeister von 78 und weiteren Handball-Prominenten saßen!

Deutsche Frauen-Nationalmannschaft entscheidet das Spiel für sich!

Als die Nationalmannschaften die Platte betreten, erhebt sich die komplette Halle für die Nationalhymnen. Das war ein echtes Spektakel inklusive Lichtshow. Zum Schluss konnte die deutsche Frauen-Nationalmannschaft ein spannendes Kopf-an-Kopf Rennen für sich entscheiden (30:29, in der Halbzeit stand es 15:14). Nach diesem aufregenden Spiel und vielen Verabschiedungen, unter anderem der Kapitänin Anna Lörper, ging es in die VIP-Lounge für eine weitere Stärkung. Dort trafen wir dann auch erneut Heiner Brandt (natürlich darf dann auch ein Bild mit so einer Handball-Ikone nicht fehlen).

Unser einmaliges Handballerlebnis!

Die Pause bis zum Spiel der Männer verging dann sehr schnell und wieder ging es in die Halle. Natürlich war das Einlaufen und das Singen der Nationalhymnen wieder ein Riesen-Spektakel und die Deutsche Nationalmannschaft spielte vor knapp 10.000 Leuten ihre zehnte Begegnung mit der Norwegischen Nationalmannschaft. Es war ein super Spiel, auch wenn es am Ende leider nicht belohnt wurde. Die Männer verloren mit 5 Toren unterschied 25:30. Bester Torschütze unserer Mannschaft war unser Kapitän Uwe Gensheimer mit 8 Toren. Nach einem atemberaubenden Tag mit einem Sieg und einer Niederlage ging es dann wieder nach Hause.
Dieses Ereignis und jedes einzelne Bild wird uns für immer im Kopf bleiben, da es einfach der Hammer war. Wir waren nicht einfach nur beim Handball, sondern mittendrin, einfach Handball zum Anfassen.

DANKE Pixum für dieses Erlebnis!