Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktieren Sie uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So 12:00 - 20:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Gerne sind wir auch per WhatsApp für Sie da. Speichern Sie dazu einfach die folgende Rufnummer in Ihren Kontakten ab:

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Menü
Fotokalender Beispiele

Suchen Sie nach Inspirationen für Ihren Kalender? Hier finden Sie Beispiele unserer Kunden!

Zum Beispiel

Streetart Wandkalender: Inspirationen für mein Studium

Unsere Kundin hat einen kreativen Streetart-Fotokalender aus Ihren schönsten Schnappschüssen kreiert - lesen Sie hier, wie sie bei der Gestaltung vorgegangen ist.

Für den einen ist es vielleicht eine Verunstaltung öffentlichen Eigentums, für mich sind Graffitis Teil einer besonderen Lebenseinstellung. Ich liebe diese faszinierenden Kunstwerke in den prächtigsten Farben und mit aussagekräftigen Motiven.

Aufmerksam wurde ich auf diese besondere Art der Kunst, als ich im Rahmen eines Auslandspraktikums für einige Monate in Amsterdam war. Dort wird Streetart sehr exzessiv betrieben und es gibt kaum ein Gebäude, eine Brücke oder einen Zug, der nicht verschönert ist.

Auch in Deutschlands Städten gibt es eine ganze Reihe an Ecken, an denen sich kleine Schätze der "Straßenkunst" verstecken - und damit meine ich nicht diese lächerlichen Schmierereien, die manche Teenager als Mutprobe hinterlassen. Wann immer ich mir jetzt eine Auszeit vom Studium nehme, bin ich auf Streifzug in verschiedensten Städten unterwegs, um tolle Fotos zu schießen, ob beliebter Superheld, Cartoon oder nachdenkliche Botschaften.

Vielfältige Möglichkeiten

Auch wenn mein Budget als Student relativ eingeschränkt ist, leiste ich mir davon einmal im Jahr einen der tollen Pixum-Kalender - mittlerweile schon zum dritten Mal.

  • Damit man die farbenprächtigen Bilder gut erkennt und ich dennoch genügend Platz für Eintragungen habe, verwende ich immer das Wandkalender-Format Klapp hoch A2.
  • Als Papier ist Premiumpapier matt für mich die richtige Wahl, denn ich mag die Reflexionen von hochglänzendem Papier nicht.
  • Ich habe beim Start der Gestaltung eine der Standardvorlagen gewählt. Der Hintergrund gefällt mir in der Farbe Schwarz am besten, denn so lenkt überhaupt nichts von meine Fotos ab.

Bildausschnitte verändern, Besonderheiten hervorheben

  • Jeweils auf der oben aufgeklappten Seite prangen meine bunten Bilder. Unten befindet sich der große Kalender.
  • Die Fotos hinzuzufügen, war ein Leichtes, denn dank des Assistenten verteilen sie sich quasi von selbst auf den Kalenderseiten. Bei einigen Fotos habe ich den Bildausschnitt etwas verändert, denn der Fokus soll auf dem eigentlichen Motiv liegen und nicht auf dem Gebäude, auf dem es prangt.
  • Dazu habe ich die Bilderzoom-Funktion verwendet, mit der man tiefer ins Bild hinein zoomen kann.
  • Auch dieses Mal liebe ich die Optik meines neuen Kalenders, die strahlenden, brillanten Farben und natürlich die Motive. Die Fotos kommen perfekt zur Geltung und inspirieren mich täglich, wenn ich wieder einmal über einer Hausarbeit sitze, die sich partout nicht von selbst schreiben will.

Fotos der besonderen Art in Fotokalenderform

Die meisten der Streetart Fotos schieße ich auf den Exkursionen während des Studiums. Mit einem Schwerpunkt in der Stadtentwicklung und Gentrifizierung, treibt man sich gerne in Stadtvierteln herum, die andere Touristen seltener aufsuchen, wie in diesem Fall der Stadtteil Queens im Big Apple, New York.

  • Die Streetart in diesem Fotokalender stammt fast ausschließlich aus dem mittlerweile verschwundenen 5Pointz in Log Island City und einigen Ecken entlang des Meatpacking Districts. Beides sind Orte, wo Streetart gegenwärtig vielfältig mit den neuen, stylischen Orten zusammenprallt, die dort immer weiter die alten Bevölkerungsschichten vertreibt und durch Glasbauten und Bürogebäude ersetzt.

    Gerade aus diesem Grund finde ich die Kalender so toll, da sie auf ihre Art und Weise die gewählten Motive in den Vordergrund rücken und mit der passenden Hintergrundfarbe oder einem gut gewählten Bildausschnitt einfach das einfangen können, was für mich das Stadtleben ausmacht. Eine bunte Mischung aus den verschiedensten Impressionen und Menschen, die sich auf ihre Art und Weise darstellen und verewigen wollen.

    » 1. Streetart-Fotokalender online bei Pixum gestalten: So geht's »

  • Ausgezeichnete Pixum Qualität

    Für Ihre Bilder nur das Beste: So bewerten Kunden die Pixum Fotokalender




    Hier gibt's Tipps und Hilfe für die Gestaltung

    Pixum Fotokalender: Tipps und Tricks

    Entdecken Sie jetzt unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für unsere Pixum Fotokalender.

    Unser Service hilft Ihnen

    Bei Fragen zu unseren Produkten besuchen Sie unsere Service-Seiten oder lernen Sie unseren Kundenservice kennen.

    Pixum - immer die schönsten Bilder

    Gestalten Sie Ihren Streetart-Fotokalender online bei Pixum

    Hier möchten wir Ihnen anhand des vorliegenden Beispiels kurz zeigen, wie Sie Ihren eigenen Streetart-Fotokalender im Pixum Online-Designer gestalten und welche Schritte dafür nötig sind:

    • Wählen Sie zunächst Kalendertyp und -format sowie die Papiersorte aus - in diesem Fall den "Wandkalender Klapp A2 (hoch) mit Premiumpapier matt".
    • Sie gelangen in das Gestaltungsfenster. Dort klicken Sie links oben auf Design ändern und wählen nun "schwarze Vorlagen" aus. Sie sehen drei Optionen mit jeweils drei Untervarianten. Entscheiden Sie sich für ein Layout und klicken Sie dann auf "Übernehmen". Auf diese Weise erhalten Sie auf jeder Seite einen schwarzen Hintergrund sowie ein bestimmtes Layout für das Kalendarium. Dieses Layout bezieht sich lediglich auf die Datumsanzeige im unteren Teil - den Fotobereich können Sie gesondert gestalten!
    • Laden Sie nun Ihre Bilder mit dem blauen Button auf der linken Seite hoch. Diese positionieren Sie dann per Drag & Drop auf dem jeweiligen Kalenderblatt. Das Layout für den Fototeil ändern Sie mit dem Button "Layout" unter dem Kalender. Stellen Sie dort für jede Seite einzeln ein, wieviele Bilder sie enthalten und wie sich diese auf der Seite verteilen sollen.
    • Klicken Sie auf ein Motiv, um es nachträglich anzupassen oder zu optimieren. In der Nachbearbeitung können Sie unter anderem Helligkeit, Kontrast oder Bildschärfe verändern. Stellen Sie hier außerdem den Zoomfaktor des Bildes ein, um die Streetart in den Mittelpunkt zu stellen, falls nach Ihrem Geschmack beispielsweise noch zuviel vom Gebäude im Hintergrund zu sehen sein sollte.
    • Schließen Sie die Gestaltung ab, indem Sie den Kalender in den Warenkorb legen, alles noch einmal überprüfen und anschließend auf dem Weg zur Kasse Ihre Adress- und Zahlungsdaten eingeben - fertig!

    » 2. Ihre Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Pixum Online-Designer »

    Kreativ werden und Erinnerungen bewahren

    Ihre Gestaltungsmöglichkeiten mit dem Pixum Online-Designer

    Das vorliegende Beispiel ist natürlich nur ein Weg, Ihren Streetart-Fotokalender zu gestalten. Pixum bietet Ihnen viele Variationsmöglichkeiten, auf die wir hier kurz eingehen möchten:

    • Kalendertyp und -format sind natürlich frei wählbar! Je nachdem, wieviele Fotos Sie gemacht haben, in welcher Auflösung diese vorliegen und wo der Kalender später einmal stehen oder hängen soll, können Sie auch ein kleineres Format oder gar einen ganz anderen Kalendertyp wählen. Möchten Sie einen kleinen Aufstellkalender für den Schreibtisch oder einen großen Panoramakalender für das heimische Wohnzimmer gestalten?
    • Neben Premiumpapier matt gibt es bei Pixum noch weitere Papierarten. Machen Sie sich in diesem Artikel schlau: Matt oder glänzend, Fotopapier oder Premiumpapier - Sie entscheiden!
    • Die Hintergrundfarbe für Ihren Kalender hängt einmal vom gewählten Design ab, lässt sich aber dennoch für jede Seite einzeln verändern - zumindest für den Fototeil. Das Design legt lediglich den allgemeinen Kalenderhintergrund fest. Möchten Sie also für verschiedene Fotos jeweils andere Hintergrundfarben verwenden, können Sie das über den Button "Hintergrundfarbe" erledigen! Der Hintergrund des Kalendariums selbst wird davon nicht beeinflusst. Eine unauffällige Farbe setzt Ihre Streetart-Fotos besser in Szene - in Einzelfällen kann etwas knalliges aber durchaus passen.
    • Bearbeiten Sie Ihre Motive nachträglich und optimieren Sie so jedes einzelne Foto. Neben dem Zoom haben Sie außerdem die Möglichkeit, Ihre Bilder zu rotieren, falls Sie mehrere Fotos übereinander legen und etwas Abwechslung in Ihr Layout bringen möchten.
    • Kurze Überschriften oder Beschreibungen können dem Betrachter einen besseren Eindruck davon vermitteln, wo Sie das Motiv aufgenommen haben oder welcher Künstler - falls bekannt - für die Streetart verantwortlich ist. Fügen Sie einfach mit dem Hinzufügen-Button ein Textfeld zu einer Kalenderseite hinzu und bestimmen Sie anschließend Position sowie Schriftart, -farbe und -größe.

    Ihr Weg zum Pixum Fotokalender

    Pixum Bestellwege

    • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

      Online-Designer

      • Einfache Funktionen
      • Direkt online gestalten
      • Keine Installation nötig
    • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

      Pixum Fotowelt Software

      • Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten
      • Offline gestalten
      • Hochwertige Veredelungen
    • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

      Pixum Fotowelt App

      • Schnelle Kreation
      • Unterwegs gestalten
      • Smartphone-Bilder nutzen

      auch verfügbar für
      Android