Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktieren Sie uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Whatsapp ist momentan nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es nochmal später.
Menü
9. Türchen: Kindgerechte Bastelideen

Lassen Sie sich von 6 kinderleichten Weihnachtsbasteleien inspieren!

Direkt zu den Ideen

9. Türchen: Weihnachtliche DIY-Ideen - Basteln mit Kindern - Teil II

Haben Sie bereits die Bastelideen für Kinder aus unserem 2. Adventskalender-Türchen umgesetzt? Falls Ihre Kleinen gar nicht genug von Weihnachtsbäckerei und lustigen Bastelaktionen mit Ihnen bekommen, schaffen wir hiermit Abhilfe:

Im zweiten Teil unserer DIY-Ideen zum Basteln mit Kindern erfahren Sie u. a., wie Sie hübsche Geschenkeanhänger ganz leicht selbst kreieren, weihnachtliche Schlemmereien für Ihre Lieben vorbereiten und die Füße Ihres Schützlings für kreative Weihnachtskarten einsetzen können. Ein lustiger Nachmittag für Groß und Klein ist bei diesen Ideen garantiert! Wir wünschen daher viel Freude beim Basteln, Probieren und Verschenken!

Füßliche Weihnachtsgrüße

1. Weihnachtskarten mit Fußabdrücken

Ihre Verwandten staunen immer wieder darüber, wie groß das Kind schon wieder geworden ist? Dokumentieren Sie die neue Schuhgröße doch einfach mit dieser witzigen Grußkarten-Idee: Diese Weihnachtskarten entlocken den Adressaten nicht nur ein Schmunzeln, sondern versprechen auch einen Riesenspaß für Ihren Schützling. Wann sonst darf man schon bunte Füße verschicken?

Material:

  • mehrere Bögen farbigen Bastelkarton (DIN A5 und DIN A4)
  • Fingermalfarben oder alternativ Acrylfarben
  • rote Pompoms
  • roter und schwarzer Filzstift (wasserfest)
  • Kulleraugen
  • ein großer roter Pompom
  • ein paar selbstklebende Kulleraugen
  • Glitzerpuder
  • Kreidestift
  • Bastelkleber
  • Pinsel
  • Heißklebepistole
  • Pixum Fotoabzüge (zum weiteren Verschönern der Karten)

So geht's:

  1. Bereiten Sie mehrere Bögen Bastelkarton in Größe DIN A5 vor.
  2. Ihr Kind sollte sitzen. Bemalen Sie einen Fuß mit Fingermalfarben, am besten mit einem Pinsel. Den Fuß setzt es dann mittig auf einen Bastelkarton. Bemalen Sie den Fuß erneut, um weitere Bögen mit dem Fuß zu "stempeln". Lassen Sie die Farbe trocknen.
    • Braune Fußabdrücke verwandeln Sie in Rudolph, das Rentier mit der roten Nase. Malen Sie am Kopf (= an den Zehen) ein stilisiertes Geweih auf. Darunter kleben Sie zwei Kulleraugen auf. Am Fußballen befestigen Sie mit Heißkleber den roten Pompom.
    • Grüne Fußabdrücke sind die Basis für Weihnachtsbäume. Malen Sie mit dem schwarzen Filzstift das Kabel einer "Lichterkette". Tunken Sie die Fingerkuppe in Fingermalfarbe und tupfen Sie auf die gemalte Linie bunte "Lichter". Auf die Spitze des Weihnachtsbaums malen Sie einen großen Stern auf. Streuen Sie auf die noch feuchte Farbe Glitzerpartikel.
    • Weiße Fußabdrücke entwickeln sich zu einem Schneemann. Bemalen Sie ihn mit einem Gesicht, Hut, Schal und Armen. Mit dem Kreidestift malen Sie kleine Schneeflocken auf den Hintergrund.
  3. Nehmen Sie einen DIN A4-Tonpapier-Bogen zur Hand und falten Sie ihn zur Hälfte. Auf die rechte Hälfte kleben Sie nun einen der erstellten Fußabdrücke mit Bastelkleber auf. Schneiden Sie diesen hierzu bei Bedarf ein wenig zu, sodass er kleiner als der große Bastelbogen ist und ein dekorativer Rahmen entsteht.
  4. Vor dem Verschicken legen Sie noch ein aktuelles Foto Ihres Kindes mit in den Umschlag der Karte. So hat der Adressat gleich das zum Rudolph-, Weihnachtsbaum- oder Schneemann-Fuß gehörende Gesicht mit dabei!

Material & Schritt 1

Schritt 2

Schritt 2: Trocknen lassen

Schritt 2: Dekorieren...

Schritt 2: Rudolph!

Schritt 2: Dekorieren...

Schritt 2: Baum!

Schritt 2: Dekorieren...

Schritt 2: Schneemann!

Schritt 3

Fertig!

Salzig-süße Idee für kreative Geschenke

2. Geschenkeanhänger aus Salzteig

Salzteig ist der Klassiker unter selbstgemachten Kneten - und eine tolle Gelegenheit, um zauberhafte Geschenkeanhänger gemeinsam mit Ihrem Schützling einfach selbst zu basteln.

Zutaten für den Salzteig:

  • 1 1/2 Tassen Mehl
  • 1/2 Tasse Stärke
  • 1 Tasse Salz
  • 1/2 - 1 Tasse Wasser
  • 1 - 3 Esslöffel neutrales Öl (z. B. Rapsöl)
  • Lebensmittelfarbe

Material:

  • Acrylfarben oder Fingermalfarben
  • Kordel oder Band
  • Pixum Foto-Sticker mit Ihren Lieblingsfotos bzw. Fotoabzüge
  • transparenter Nagellack und Glitzerpulver
  • Schüssel
  • Nudelholz
  • Zahnstocher
  • Backblech mit Backpapier
  • Heißklebepistole
  • Nähnadel

So geht's:

  1. Verrühren Sie die Zutaten für den Salzteig und färben Sie ihn mit reichlich Lebensmittelfarbe ein, je nachdem, welche Formen Sie ausstechen möchten (z. B. Gelb für Sterne, Grün für Weihnachtsbäume).
  2. Rollen Sie ihn mit dem Nudelholz auf einer bemehlten Unterlage aus, ähnlich wie bei Ausstechplätzchen. Stechen Sie weihnachtliche Formen aus (z. B. Weihnachtsbäume, Sterne, Sternschnuppen) und legen Sie sie auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech. Stechen Sie mit einem Zahnstocher kleine Löcher in die Spitze der Sterne bzw. der Weihnachtsbäume.
  3. Trocknen Sie den Teig entweder ein bis zwei Tage bei Zimmertemperatur oder vier Stunden lang bei 50°C im Backofen (Holzkochlöffel in die Backofentür klemmen). Danach backen Sie die Formen ein bis zwei Stunden bei 120°C, bis sie trocken und hart sind. Lassen Sie sie dann auskühlen.
  4. Verzieren Sie die Formen zusätzlich:
    • Weihnachtsbäume: mit den Fingerspitzen in die Fingermal- oder Acrylfarbe tauchen und damit kleine Weihnachtsbaumkugeln auftupfen
    • Sterne: Pixum Foto-Sticker bzw. Fotoabzüge in Sternform zuschneiden und mit der Heißklebepistole auf den Stern aufkleben
    • Sternschnuppen: die Oberfläche mit transparentem Nagellack lackieren und mit Glitzerpulver bestreuen
    • Ziehen Sie durch das Loch eine farblich passende Kordel oder ein Band - schon können Sie mit Ihren persönlich gestalteten Geschenkanhängern Ihre Präsente schmücken!

Schritt 1

Schritt 2: Ausstechen

Schritt 3: Trocknen

Schritt 4: Baumdeko

Schritt 4: Sterne

Schritt 4: Sternschnuppen

Schritt 5

Fertig!

Haltbare Freuden aus der Weihnachtsbäckerei

3. Weihnachtskuchen im Glas

In der Weihnachtsbäckerei... Zur Weihnachtszeit bleiben köstliche Kleckereien selbstverständlich nicht aus. Mit diesem Rezept für Weihnachtskuchen im Glas machen Sie Beschenkten eine große und vor allem langanhaltende Freude - und ermöglichen Ihrem Kind, mal eine andere Backart als bei Keksen und herkömmlichen Kuchen zu entdecken.

Zutaten(für 12 Sturzgläser à 250 ml):

  • 250 g Butter oder Margarine (plus zusätzlich ein wenig für das Einfetten der Gläser)
  • 250 g Zucker
  • 4 Eier
  • 125 ml Rotwein
  • 1 TL Zimt
  • je 1 Messerspitze Piment, Nelke und Koriander
  • 300 g Mehl
  • 4 TL Backpulver
  • 150 g Schokostreusel

Material:

  • 12 Sturzgläser (Form nach oben hin weiter, sodass das Stürzen des Kuchens möglich ist)
  • bei Weckgläsern zusätzlich passende Gummis und Klammern, entfällt bei Schraubdeckelgläsern
  • Pixum Foto-Sticker mit weihnachtlichen Motiven
  • Kreidestift oder Lackstifte gold/silber
  • Masking-Tape
  • Dekoband & ggf. weiteres Dekomaterial
  • Rührschüssel
  • Handrührgerät oder Küchenmaschine
  • Backpinsel
  • Teigschaber
  • Küchenwaage

So geht's:

  1. Fetten Sie die Gläser mit dem Backpinsel bis knapp unter den Rand ein. Backofen auf 180°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Stellen Sie mit dem Handrührgerät einen Rührteig her. Dazu zunächst Margarine, Zucker und Eier schaumig schlagen. Rotwein, Zimt und Gewürze hinzufügen und kurz unterrühren. Mehl, Schokostreusel und Backpulver unterheben.
  3. Füllen Sie den Teig in die gefetteten Gläser ein. Füllhöhe: maximal bis zur Hälfte, besser nur ein Drittel des Glases, weil der Kuchen im Backofen stark aufgeht.
  4. Stellen Sie die Gläser auf ein Gitterrost oder Backblech und schieben Sie sie in den Ofen. Backen Sie die Kuchen mindestens 20 Minuten lang (die tatsächliche Backzeit richtet sich nach Größe und Form der Gläser, bitte immer individuell per Stäbchenprobe austesten).
  5. Nehmen Sie die Gläser aus dem Ofen und lassen Sie sie ein wenig abkühlen. Wenn jetzt noch Kuchen über den Glasrand hinaussteht (setzt sich beim Abkühlen), schneiden Sie ihn mit einem scharfen Messer gerade ab. Wischen Sie die Glasränder (bzw. die oberste Kante) sauber.
  6. Schrauben Sie die Deckel zu bzw. setzen Sie bei Weckgläsern zuerst die in Essigwasser ausgekochten Gummiringe auf die Deckel und verschließen Sie die Gläser dann mit Gummi, Deckel und zwei Klammern.
  7. Stellen Sie die Gläser in einen großen Topf oder in einen Einkochautomaten, bei Bedarf auch in mehreren Schichten übereinander gestapelt. Füllen Sie so viel Wasser ein, dass in der obersten Schicht das höchste Glas mindestens zu drei Vierteln im Wasser steht. Geben Sie einen Schuss Essigessenz hinzu. Bringen Sie das Wasser zum Kochen (100°C), am besten ein Koch- oder Bratenthermometer zu Hilfe bringen.
  8. Sobald das Wasser kocht, beginnt die Einkochzeit zu laufen. Nach 30 Minuten im kochenden Wasser können Sie die Gläser entnehmen und abkühlen lassen. Nach 24 Stunden nehmen Sie bei Weck-Gläsern die Klammern ab. Ob alles richtig gelaufen ist, erkennen Sie am Deckel: Schraubgläser sind leicht nach innen gezogen (Unterdruck), Weck-Gläser lassen sich ohne Klammern am Deckel anheben.
  9. Jetzt verzieren Sie die Gläser: Kleben Sie einen Pixum Fotosticker von Ihren Lieben auf und versehen Sie das Glas mit Ihrer weihnachtlichen Botschaft. Binden Sie dekorative Bänder um die Gläser oder verzieren Sie sie mit Masking-Tape.

Zutaten & Material

Schritt 1 & 2

Schritt 3 & 4

Schritt 5 bis 8

Schritt 9: Dekorieren...

Fertig!

Fluffige Erinnerungen am Weihnachtsbaum

4. Christbaumschmuck aus Pompoms

Schmücken Sie Ihren Weihnachtsbaum mit Erinnerungen aus dem ganzen Jahr - umrahmt von fluffigen Pompons, die die Optik Ihres Wohnzimmers noch gemütlicher machen.

Material:

  • farbigen Bastelkarton
  • bunte Pompoms
  • Stern-, Herz- und/oder Kreisvorlage aus dem Internet
  • Bastelkleber
  • Pixum Fotoabzüge
  • Tesafilm oder doppelseitiges Klebeband
  • Band als Aufhänger
  • Stift
  • Schere
  • Heißklebepistole

So geht's:

  1. Drucken Sie eine Vorlage für ein Herz, einen Stern oder einen Kreis aus und schneiden Sie aus dem Inneren dieselbe Form aus, sodass eine Schablone mit Rand entsteht. Übertragen Sie Ihre Schablone auf den Bastelkarton.
  2. Schneiden Sie die Form aus dem Karton aus.
  3. Benetzen Sie einen kleinen Abschnitt der Form mit Bastelkleber und setzen Sie nach und nach Pompoms in verschiedenen Größen und Farben auf.
  4. Wiederholen Sie Schritt 4, bis die gesamte Oberfläche mit Pompoms bedeckt ist.
  5. Kleben Sie auf der Rückseite der gewählten Form eines der Fotos so auf, dass in dem frei gebliebenen Bereich der Form von vorne das Hauptmotiv sichtbar ist (besonders einfach mit doppelseitigem Klebeband oder auch mit Klebefilm).
  6. Befestigen Sie mithilfe von Heißkleber auf der Rückseite ein Stück Band als Schlaufe zum Aufhängen.

Material

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

Fertig!

Wer versteckt sich denn da?

5. Steckpuzzle mit eigenen Fotos

Puzzeln macht natürlich Spaß - und mit einem Überraschungseffekt macht es sogar noch mehr Freude! Nutzen Sie Fotos mit den Liebsten Ihres Kindes - wie Papa und Mama, Opa und Oma oder Ihr Haustier - und stellen ein einzigartiges Puzzle her.

Das benötigen Sie:

  • ein Steckpuzzle aus Holz mit Puzzlestücken in verschiedenen Formen
  • die gleiche Anzahl Pixum Fotoabzüge, wie Puzzlestücke vorhanden sind
  • Bleistift
  • Schere
  • Kleber

So geht's:

  1. Legen Sie jedes Puzzlestück auf ein Foto und zeichnen Sie die Form des Stückes nach. Schneiden Sie anschließend die Form aus dem Foto aus.
  2. Legen Sie die Fotos auf die Puzzlestücke und kontrollieren Sie, ob die Größen passen.
  3. Sofern alle Fotos passen, können Sie diese auf die Puzzlestücke kleben. Verwenden Sie ausreichend Kleber, schieben Sie die Fotos passend auf die Puzzlestücke und drücken Sie sie vorsichtig fest. Lassen Sie die Stücke anschließend trocknen. Tipp: Im Prinzip können Sie jedes Steckpuzzle aus Holz verwenden. Beachten Sie jedoch, dass die Puzzlestücke nicht zu kompliziert geformt sind, sonst ist das Zurechtschneiden und Aufkleben der Fotos sehr aufwändig.
  4. Fertig! Ihr Kind wird sich sicherlich über sein Steckpuzzle mit den Fotos Ihrer Familie freuen!

Material

Schritt 1: Nachzeichnen

Schritt 1: Ausschneiden

Schritt 2: Passt alles?

Schritt 3: Kleber drauf

Schritt 3: Einkleben

Schritt 4: Bewundern

Fertig!

9. Buchstabe: U

Elementar, mein lieber Watson!

6. Personen-Ratespiel mit eigenen Familienfotos

Ist es Ihre Tante mit der schicken Brille? Ihr Großvater mit seinem langen Bart? Oder Ihre Nichte mit den langen Ringellocken? Spielen Sie ein Personen-Ratespiel mit Ihren eigenen Familienfotos und finden Sie heraus, wer von Ihnen Sherlock Holmes alle Ehre machen würde. Natürlich können Sie auch eine Kollegen- oder Freunde-Edition basteln.

Material:

  • ein Personen-Ratespiel, z. B. von Hasbro
  • Pixum Fotosticker mit Bildern Ihrer Familie, Kollegen oder Ihrer Freunde
  • Schneideunterlage
  • Skalpellcutter & Schere

So geht's:

  1. Suchen Sie zunächst Fotos von den Personen aus, die Sie ins Spiel integrieren möchten. Dabei sollten Sie darauf achten, wie gut die Gesichter und deren Merkmale zu erkennen sind: Gibt es bestimmte Merkmale wie Haarfarbe, Kopfbedeckungen, Brillen, Haarschnitt etc.?
  2. Bestellen Sie von jeder Person, die ins Spiel soll, drei (!) Fotosticker. In jeden Spielbogen kommt natürlich ein Foto, jedoch brauchen Sie noch weitere Sticker, welche Sie für die Ratespiel-Hauptrollen verwenden können.
  3. Kleben Sie die Fotosticker auf die Original-Spielkarten. Dort, wo es nötig ist, können Sie die Sticker zurechtschneiden.
  4. Sobald alle Sticker auf den Original-Karten festgeklebt sind, können Sie die Karten wieder in die Spielbögen stecken.
  5. Passt alles? Dann ist Ihr persönliches Deduktionsspiel mit Ihren Liebsten fertig!

Material

Schritt 3: Aufkleben

Schritt 3: Schneiden

Schritt 4

Schritt 5: Passt alles?

Fertig!

Fotoentwicklung bei Pixum

Einfach bestellt, in perfekter Brillanz und professioneller Qualität!

Gewinnspiel zu Weihnachten

Buchstabe des Tages gefunden?

Irgendwo auf der Seite ist ein Buchstabe versteckt. Aber passen Sie auf: Nach 14 Tagen bzw. spätestens in der Nacht des 24. Dezembers verschwindet er wieder. Wenn Sie am Ende des Online-Adventskalenders alle Buchstaben gesammelt haben, gibt es tolle Preise zu gewinnen. Mehr Infos zum Gewinnspiel und den Preisen finden Sie auf der Online Adventskalender-Seite.

Weihnachten bei Pixum

Stöbern Sie im Online-Adventskalender

Jeden Tag finden Sie im Pixum Online-Adventskalender ein weiteres offenes Türchen, hinter dem sich größere und kleinere Überraschungen verbergen.

Themenwelt Weihnachten

Schenken Sie außergewöhnliche Präsente, kreativ gestaltet mit Ihren ganz persönlichen Motiven. Entdecken Sie kreative Geschenkideen für Weihnachten.

Willkommen auf dem Pixum Weihnachtsmarkt

Sie sind auf der Suche nach kreativen Foto-Geschenken, um Ihren Liebsten an Weihnachten eine ganz besondere Freude zu machen?