Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktieren Sie uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Whatsapp ist momentan nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es nochmal später.
Menü
2. Türchen: Kinderleichte Bastelideen

6 zauberhafte Bastelideen zu Weihnachten - mit und für Kinder!

Direkt zu den Ideen

2. Türchen: DIY-Ideen zum Basteln mit Kinder

Die Weihnachtszeit ist für Kinder etwas ganz Besonderes: Neben vorzüglichen Naschereien, bunten Lichtern und der manchmal aufleuchtenden Chance, sich in eine Schneeballschlacht zu stürzen, sind die Kleinen auch von den niedlichen Dekorations- und Geschenkideen hellauf begeistert. Wir haben Ihnen zum bevorstehenden Weihnachtsfest daher sechs tolle DIY-Ideen zusammengetragen, die Sie gemeinsam mit Ihrem Schützling Basteln und liebevoll für sich und Ihre Lieben gestalten können. Wir wünschen viel Spaß und verbleiben mit einem vielversprechendem "Fortsetzung folgt"...

Zücken Sie Nadel, Faden & Fotos

1. Foto-Stickkarten

Kennen Sie schon Stickkarten mit Bildern und Löchern, die Kinder selbst besticken können? Die Gestaltung dieser Karten macht großen und kleinen Weihnachtsfans gleichermaßen unheimlich Spaß. Daher auch unsere Idee für Kinder, die Freude an Handarbeit haben: Persönliche Stickkarten einfach selbst kreieren - mit dieser Anleitung und eigenen Fotos.

Das benötigen Sie:

  • verschiedene Pixum Fotoabzüge mit unterschiedlichen Motiven, die sich zum Besticken eignen
  • bunter Karton, um die Fotos aufzukleben
  • Kleber
  • dicke (Stick-)Nadel
  • Schere
  • Bleistift oder anderer Stift
  • eventuell Servietten- oder Bastelkleber
  • Wolle

So geht's:

  1. Kleben Sie die Fotos auf den Karton. Verwenden Sie genügend Kleber, sodass die Fotos gut haften bleiben. Schneiden Sie die Fotos anschließend aus.
  2. Malen Sie verschiedene Muster auf die Fotos, indem Sie mit einem Bleistift oder einem anderen Stift Punkte setzen. Sie können allerlei Muster kreieren: ein Herz, eine Sonne, einen Stern oder Sie malen einfache Linien.
  3. Stechen Sie mit der Nadel Löcher in die Fotos. Drehen Sie dabei die Nadel etwas hin und her, sodass die Löcher größer werden. Das ist wichtig, damit die Wolle beim Besticken später gut durch die Löcher passt. Tipp: Wir haben hierfür eine Sticknadel mit einer stumpfen Spitze verwendet.
  4. Um die Stickkarten zu verstärken und vor schmierigen Fingern oder Verknittern zu schützen, können Sie die Fotos mit Servietten- oder Bastelkleber versiegeln.
  5. Sobald der Servietten- oder Bastelkleber getrocknet ist, können Sie die Karten besticken! Tipp: Verwenden Sie beim Sticken ebenfalls eine dicke Sticknadel mit einer stumpfen Spitze, so kann sich Ihr Kind nicht verletzen. Sie können auch ein Stück Klebeband um das Ende eines Drahtes wickeln und damit sticken.

Stickkarten eignen sich übrigens auch prima als Weihnachtsgeschenke - insbesondere, wenn Sie mit viel Liebe und Kreativität selbst gebastelt wurden! Wir wünschen viel Freude beim Gestalten Ihrer liebsten Fotos.

Material

Schritt 1

Schritt 1 - Aufkleben

Schritt 1 - Schneiden

Schritt 2 & 3

Schritt 4

Schritt 5

Fertig!

Oh Fotobaum, oh Fotobaum

2. Weihnachtsbaum aus Fotoabzügen

Liebt Ihr Kind Weihnachtsbäume auch über alles? Die prachtvolle Deko im Baum und all die schönen Lichter sind wunderbar anzusehen. Gerade Kinder kriegen von diesem Anblick oftmals nicht genug. Und welches Kind hilft nicht gerne beim Schmücken des Baumes?

Doch auch wenn das gemeinsame Schmücken Spaß macht, ist es manchmal schwierig, die Kleinen von den zerbrechlichen Kugeln und Dekorationen fernzuhalten. Und mal ehrlich: Ist es nicht vollkommen nachvollziehbar, dass Kinder es lieben, neben all der schönen Deko zu sitzen und die Kugeln immer wieder aus dem Baum zu holen, um sie an anderer Stelle wieder aufzuhängen?

Deshalb basteln wir hier einen Weihnachtsbaum für die Allerkleinsten, den sie so oft schmücken können, wie sie wollen. Der Baum besteht aus Karton und die Weihnachtskugeln - und das ist das Besondere - sind Ihre schönsten Fotos! Heraus kommt ein einzigartiger Weihnachtsbaum mit Fotokugeln!

Das benötigen Sie:

  • Karton (grün für den Weihnachtsbaum, braun für den Stamm und gelb für die Spitze)
  • selbstklebendes Klettband
  • verschiedene Pixum Fotoabzüge: Für die Weihnachtsbaumkugeln eignen sich Fotos von der Familie, Opa und Oma, Onkel, Tanten sowie Haustiere.
  • Schere
  • Leim

So geht's:

  1. Schneiden Sie aus dem grünen Karton einen Weihnachtsbaum und aus dem braunen Karton dessen Stamm aus. Wenn Sie sich nicht sicher sind, ob Sie den Baum direkt ausschneiden können, können Sie diesen vorher auf dem Karton aufzeichnen.
  2. Befestigen Sie den Stamm an den Baum, indem Sie das oberste Stück des braunen Kartons an die Rückseite des Baumes kleben.
  3. Schneiden Sie aus dem gelben Karton die Spitze für den Baum aus und kleben Sie diese fest. Wir haben uns für einen Stern entschieden, aber Sie können natürlich auch eine andere Spitze wählen: einen klassischen Stern, einen Engel oder eine Schneeflocke.
  4. Zeichnen Sie auf die Rückseite Ihrer Fotos Kreise. Aus diesen werden Ihre Weihnachtskugeln. Um für Abwechslung zu sorgen, können Sie neben den Kreisen auch andere Weichnachts(kugel)formen schneiden, wie Sterne oder Glocken. Schneiden Sie Ihre Kugeln aus. Tipp: Um die Weihnachtsbaumkugeln stabiler zu machen, können Sie die Fotos auf Karton kleben, sodass diese nicht so schnell zerknittern. Sie können die (ausgeschnittenen) Fotos darüber hinaus auch laminieren. Dadurch halten sie auch Kinderfingern stand und reißen und zerknittern garantiert nicht.
  5. Platzieren Sie anschließend die Weihnachtsbaumkugeln aus Fotos auf dem Baum - solange, bis Ihnen das Ergebnis gefällt.
  6. Sofern das Klettband zu groß ist, schneiden Sie dieses in kleinere Stücke. Kleben Sie die eine Hälfte des Kletts auf den Weihnachtsbaum und die andere auf die Rückseite Ihrer Weihnachtsbaumkugeln.
  7. Bringen Sie den Baum in Ihrer Wohnung an einer Stelle an, die Ihr Kind gut erreichen kann. Fertig ist der zauberhafte und im Handumdrehen neu dekorierte Weihnachtsbaum!

Material

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4

Schritt 5

Schritt 6

Fertig!

Ein Kranz voller Erinnerungen

3. Weihnachtskranz aus Karten oder Fotos

Ihre eigene Weihnachtsdeko basteln? Eine super Idee! Was halten Sie beispielsweise von einem selbstgemachten Weihnachtskranz für die Wand? Dieser Weihnachtskranz ist jedoch kein gewöhnlicher, da er Ihre Weihnachtskarten und -fotos in einem neuen Licht präsentiert.

Das benötigen Sie:

  • Wäscheklammern
  • Pixum Fotoabzüge oder Grußkarten
  • Acrylfarbe und Pinsel
  • Perlen
  • stabiler Basteldraht
  • Band, bspw. Schleifen- oder Satinband
  • eventuell eine Schnur
  • Zange
  • optional: Anstelle eines Drahtes können Sie auch festen Karton oder Holz in Form eines Kreises verwenden.
  • ebenfalls optional: Leim oder Holzleim, um die Wäscheklammern auf dem Karton oder Holz aufzukleben.

So geht's:

  1. Malen Sie die Wäscheklammern an. Besonders schön sieht es aus, wenn Sie die Wäscheklammern vollständig einfärben, allerdings ist das kein Muss. Da nur eine Seite der Klammern zu sehen sein wird, müssen Sie die Rückseite nicht unbedingt bemalen. Falls Sie nur die Vorderseite färben möchten, sollten Sie beim Färben jedoch darauf achten, alle Details zu erwischen, die nachher zu sehen sein werden. Tipp: Wir haben die Wäscheklammern mit einem Pinsel bemalt. Eine andere Möglichkeit wäre, die Klammern in einem Topf mit grün gefärbtem Wasser zu legen.
  2. Sobald die Wäscheklammern getrocknet sind, können Sie sie am Draht befestigen. Vor der Feder ist ein kleines Loch, dort haben wir den Draht durchgeschoben. Nach jeder Klammer haben wir eine Perle hinzugefügt. Dadurch ist etwas mehr Platz zwischen den Wäscheklammern, wodurch wiederum die Karten und Fotos später besser zur Geltung kommen. Je mehr Wäscheklammern Sie allerdings verwenden, desto weniger Platz brauchen Sie zwischen diesen. Tipp: Wir haben stabilen Eisendraht zum Basteln verwendet. Die Stärke des Drahtes ist sehr wichtig, da der Kranz sonst nicht gut in Form bleibt. Die besten Ergebnisse erhalten Sie, wenn Sie einen Kreis aus festen Karton oder Holz für den Kranz verwenden. Auf diesen kleben Sie Ihre Wäscheklammern, sodass sie gut haften und der Kranz in Form bleibt.
  3. Wenn alle Wäscheklammern und Perlen auf dem Draht aufgefädelt sind, verbinden Sie die Enden des Drahtes. Wir haben die Drahtenden dafür zusammen- sowie eingedreht.
  4. Schneiden Sie ein Stück Band ab und befestigen Sie dieses an den zusammengedrehten Enden des Drahtes, sodass diese unter dem Band versteckt werden. Formen Sie anschließend eine Schleife in das Band, um es aufzuhängen. Für einen extra festlichen Touch können Sie auch noch ein Stück Schnur in das Band knüpfen.
  5. Hängen Sie den Kranz an einer passenden Stelle auf und füllen Sie ihn mit tollen Weihnachtskarten und -fotos!

Material

Schritt 2 & 3

Schritt 4

Fertig!

Ice, Ice, Sternchen

4. Weihnachtssterne aus Eisstielen

Gemeinsam eigene Weihnachtsdeko basteln - klingt gut, oder? Wussten Sie, dass Sie aus Eisstielen super Deko machen können? In Kombination mit eigenen Fotos basteln Sie mit Ihrem Kind die originellste Weihnachts(-baum)deko! Die ideale Beschäftigung an einem freien Wintertag.

Das benötigen Sie:

  • Eisstiele oder Holzstäbchen
  • Pixum Fotoabzüge
  • Bastelutensilien, um die Eisstiele zu verzieren, z. B. Aufkleber, Pailletten, Glitzer und buntes Klebeband
  • Band, um den Stern aufzuhängen
  • Kleber oder doppelseitiges Klebeband
  • Schere

So geht's:

  1. Bemalen, färben oder bekleben Sie Ihre Eisstiele in bunten Farben. Wir haben sowohl eingefärbte als auch blanke Eisstiele verwendet. Färben Sie Stiele in Weihnachtsfarben wie rot oder grün oder färben Sie sie gelb wie die Sterne. Auch mit bunten Klebeband können Sie Ihre Stiele verschönern.
  2. Legen Sie nun ein Dreieck, indem Sie die Enden von drei Stielen übereinanderlegen. Wenn die Stiele gut liegen und ein schönes Dreieck bilden, kleben Sie die Enden aneinander. Tipp: Wir haben mit unterschiedlichen Eisstielen gearbeitet und dabei gemerkt, dass einige Stiele besser kleben bleiben als andere. Daher ist es ratsam, guten Kleber oder gutes Klebeband zu verwenden.
  3. Für jeden Stern brauchen Sie zwei Dreiecke. Kleben Sie daher noch ein weiteres Dreieck zusammen. Um einen Stern zu formen, müssen Sie die beiden Dreiecke übereinanderlegen. Legen Sie dazu ein Dreieck mit der Spitze nach oben auf den Tisch. Das andere Dreieck legen Sie mit der Spitze nach unten darüber. Kleben Sie die Dreiecke anschließend zusammen.
  4. Wenn die Dreiecke gut aneinanderkleben, können Sie den Stern dekorieren. Toben Sie sich ruhig aus und verzieren Sie ihn mit Pailletten oder Glitzer. Tipp: In der Adventszeit gibt es viele Bastelsachen zum Thema Weihnachten, beispielsweise Pailletten in Form von Sternen oder Weihnachtsbäumen. Für einen leuchtenden Weihnachtsstern können Sie die Eisstiele außerdem mit bunten Glitzer bestreuen. Pinseln Sie dazu Leim auf die Stiele und streuen Sie den Glitzer drüber. Den überschüssigen Glitzer können Sie durch Abklopfen entfernen.
  5. Schneiden Sie das Foto, welches Sie in den Stern kleben möchten, in einer passenden Form aus. Kleben Sie das Foto danach auf die Rückseite Ihres Sterns. Falls es Ihnen leichter fällt, können Sie das Foto auch erst auf die Stiele kleben, bevor Sie die beiden Dreiecke zusammenkleben und den Stern verzieren.
  6. Schneiden Sie ein Stück Faden ab und formen Sie daraus eine Schleife zum Aufhängen. Befestigen Sie die Schleife am oberen Ende auf der Rückseite des Sterns. Schon ist Weihnachtsstern aus simplen Eisstielen fertig und bereit, Ihre Wohnung oder gleich den Weihnachtsbaum zu schmücken!

Material

Schritt 2 & 3

Schritt 4

Schritt 4 - Kleben

Schritt 4 - Dekorieren

Schritt 4 - Foto drauf!

Schritt 5

Schritt 6 - Aufhängen

Fertig!

Zauberhafte Landschaften zum Hinstellen

5. Zauberhafte Winterlandschaften

In der Weihnachtszeit können Sie überall zauberhafte Winterlandschaften entdecken. Eines der besten Ausflugsziele in den Wochen vor Weihnachten ist z. B. das örtliche Gartencenter. Dort finden Sie häufig Räume, die in eine mit Schnee bedeckte Märchenlandschaft verwandelt wurden. Süße Häuschen, kleine Puppen, überall Weihnachtsbäume und Lichter. Man kann sich gar nicht daran sattsehen!

So eine Winterlandschaft können Sie natürlich auch ganz einfach selbst machen. Und das i-Tüpfelchen: Sie können sich und Ihre Lieben dabei selbst in Szene setzen! Kreieren Sie mit Ihrem schönsten (Schnee-)Foto von Pixum Ihre eigene zauberhafte Winterlandschaft!

Das benötigen Sie:

  • einen schönen Pixum Fotoabzug: Im Grunde können Sie jedes Foto verwenden. In unserem Fall haben wir ein Foto genommen, das im Schnee aufgenommen wurde, sodass der Effekt noch besser ist.
  • Karton, Kleber und Schere
  • Glasvase oder -schale
  • Kunstschnee
  • Lichterkette
  • Dekoration wie einen kleinen Weihnachtsbaum, Häuschen, Spielzeugautos oder eine altmodische Laterne eventuell einen Aufsteller

So geht's:

  1. Füllen Sie die Vase mit dem Kunstschnee. Die Schicht sollte so dick sein, dass die verschiedenen Deko-Elemente gut darin stehen bleiben.
  2. Drapieren Sie die Lichterkette in der Vase, bis Ihnen das Ergebnis gefällt. Wenn Sie noch eine Schicht Kunstschnee über die Lichterkette rieseln lässt, ergibt das einen wundervollen Effekt!
  3. Kleben Sie Ihr Foto auf ein Stück Karton und schneiden Sie es danach aus.
  4. Setzen Sie das Foto in den Aufsteller. Wir haben einen Aufsteller aus einer Spielebox verwendet. Damit das Foto gut hält, haben wir noch einen Rest Karton hinter das Foto in den Aufsteller gesteckt.
  5. Stellen Sie das Foto in die Vase mit dem Schnee.
  6. Verzieren Sie Ihre Schneelandschaft mit anderen Deko-Elementen, wie einem Weihnachtsbaum, einer altmodischen Laterne oder einem Spielzeugauto. Sie können auch mehrere Fotos im Schnee arrangieren.

Statt einer Vase können Sie auch ein Einmachglas verwenden, um Ihre Winterlandschaft zu kreieren. Wenn Sie möchten, können Sie den Deckel bemalen und danach den Schnee, das Foto und die Deko-Elemente an der Innenseite festkleben. Drehen Sie das Glas danach vorsichtig auf den Kopf. Et voilà - fertig ist die zauberhafte Winterlandschaft für leuchtende Momente daheim!

Material

Schritt 1

Schritt 3

Schritt 4

Fertig!

2. Buchstabe: E

Puzzlezauber für die Kleinsten

6. Foto-Würfelpuzzle

Pimpen Sie die Plastikbausteine Ihres Kindes, indem Sie aus ihnen Würfelpuzzles mit tollen Fotomotiven machen! Sie können alle möglichen Fotos verwenden - Fotos Ihres Kindes, von Opa und Oma oder von Ihrem Haustier. Nicht nur schön, sondern auch ganz einfach selbst zu machen.

Das benötigen Sie:

  • Plastikbausteine in verschiedenen Größen
  • Pixum Fotoabzüge in verschiedenen Formaten
  • Schere
  • Kleber

So geht's:

  1. Legen Sie einen Plastikbaustein auf ein Foto und schneiden Sie dieses zurecht.
  2. Schneiden Sie das Foto daraufhin in Streifen. Achten Sie darauf, dass jeder Streifen genau auf einen Baustein passt.
  3. Geben Sie nun den Kleber auf das Foto und/oder den Baustein.
  4. Kleben Sie den zurecht geschnittenen Streifen auf den Stein.
  5. Wiederholen Sie dies für jeden einzelnen Baustein.
  6. Sobald alle Fotos aufgeklebt sind, setzen Sie die Bausteine zusammen. Kontrollieren Sie, ob alle Fotos gut sitzen. Lassen Sie die Steine anschließend trocknen.
  7. Wenn alles getrocknet ist, können Sie mit dem Puzzeln loslegen!

Material

Schritt 1

Schritt 2

Schritt 3

Schritt 4 & 5

Schritt 6

Schritt 7

Fertig!

Fotoentwicklung bei Pixum

Einfach bestellt, in perfekter Brillanz und professioneller Qualität!

Gewinnspiel zu Weihnachten

Buchstabe des Tages gefunden?

Irgendwo auf der Seite ist ein Buchstabe versteckt. Aber passen Sie auf: Nach 14 Tagen bzw. spätestens in der Nacht des 24. Dezembers verschwindet er wieder. Wenn Sie am Ende des Online-Adventskalenders alle Buchstaben gesammelt haben, gibt es tolle Preise zu gewinnen. Mehr Infos zum Gewinnspiel und den Preisen finden Sie auf der Online Adventskalender-Seite.

Weihnachten bei Pixum

Stöbern Sie im Online-Adventskalender

Jeden Tag finden Sie im Pixum Online-Adventskalender ein weiteres offenes Türchen, hinter dem sich größere und kleinere Überraschungen verbergen.

Themenwelt Weihnachten

Schenken Sie außergewöhnliche Präsente, kreativ gestaltet mit Ihren ganz persönlichen Motiven. Entdecken Sie kreative Geschenkideen für Weihnachten.

Willkommen auf dem Pixum Weihnachtsmarkt

Sie sind auf der Suche nach kreativen Foto-Geschenken, um Ihren Liebsten an Weihnachten eine ganz besondere Freude zu machen?