Kontakt
Haben Sie eine Frage?

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr

Wir sind auch per  WhatsApp gerne für Sie da.

 0177 681 28 85

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr

Wandbilder aufhängen: So montieren Sie das Schraub- und das Klemmsystem

Das Schraubsystem und das Klemmsystem sind die Aufhängungsvarianten von Pixum, mit denen Sie Ihren Wandbildern dank der auf der Vorderseite sichtbaren Abdeckungen in Edelstahloptik einen besonders edlen Touch verleihen. Besonders für den Galerie-Print ist das Klemmsystem eine sinnvolle Option, da das hochwertige Bild dadurch nicht durchbohrt werden muss. Beim Aufhängen Ihrer Wandbilder müssen Sie aber insbesondere beim Schraubsystem besonders exakt vorgehen. Lesen Sie hier Schritt für Schritt, wie es funktioniert:

Pixum TV: Hängesysteme für Wandbilder

Unser Mitarbeiter Giovanni Ponti erklärt Ihnen in diesem Video, wie die Hängesysteme von Pixum funktionieren!

1. Schritt: Ort für das Wandbild bestimmen

Überprüfen Sie zunächst, wo Ihr Wandbild später hängen soll. Dazu lassen Sie es von einem Helfer an die Wand halten und Sie prüfen, wo es Ihnen am besten gefällt. Greifen Sie auf bewährte Konzepte wie den goldenen Schnitt zurück, um ein besonders harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Dabei hängt das Bild genau auf einer Höhe von zwei Dritteln der Wandhöhe.

2. Schritt: Wandhalterung am Wandbild anbringen

Mit Ihrem Wandbild wird Ihnen die Wandhalterung in Einzelteilen mitgeliefert. Beim Schraubsystem stecken Sie die innen hohle Schraube von vorne durch eines der Bohrlöcher des Bildes und schrauben sie auf der Rückseite in das kleine Rohr.

Beim Klemmsystem hingegen verbinden Sie ebenfalls die innen hohle Schraube mit dem kleinen Rohr, allerdings ohne dabei bereits das Wandbild einzubeziehen. Stecken Sie bei beiden Varianten die lange Schraube durch die hohle Schraube.

Die Pixum Wandbildsimulator-App

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie ein Pixum Wandbild in Ihrem Raum tatsächlich aussieht, nutzen Sie vor der Bestellung die Wandbild Simulator App von Pixum.

3. Schritt: Markierungen an der Wand anbringen

Nun ist es wichtig, dass Sie genau arbeiten. Messen Sie beim Schraubsystem die Abstände von Schraube zu Schraube und übertragen Sie sie genau auf die Wand. Diese sind durch die vorgebohrten Löcher im Wandbild vorgegeben. Beim Klemmsystem hingegen legen Sie zunächst fest, wo genau die Klemmpunkte später sitzen sollen. Auch hier messen Sie wieder von Schraube zu Schraube. Da diese aber beim Klemmsystem an der Seite des Wandbilds sitzen, entspricht der Abstand in etwa der Breite bzw. Höhe des Wandbilds.

Achtung: Nur wenn Sie bei diesem Schritt äußerst exakt vorgehen, werden die vorpositionierten Abstandshalter von Klemm- und Schraubsystem beim Aufhängen wirklich passen.

Pixum TV: Wandbilder aufhängen leicht gemacht

Wandbilder ansprechend aufzuhängen ist gar nicht so leicht - in diesem Video erfahren Sie, wie dies einfach und erfolgreich möglich ist.

4. Schritt: Bohrungen vornehmen

Nehmen Sie nun Ihre Bohrmaschine zur Hand und bohren Sie auf Höhe der Wandmarkierungen ein Loch für jeden Teil der Aufhängung. Setzen Sie die mitgelieferten Dübel in alle Löcher ein. Die weitere Vorgehensweise hängt wiederum von der Art der Aufhängung ab:

Schraubsystem: Hängen Sie nun das Bild bereits an die Wand, in dem Sie die bereits durch die hohle Schraube geführte lange Schraube in die Bohrlöcher stecken. Fixieren Sie die Schrauben mithilfe der Bohrmaschine. Stecken Sie die Schraubenabdeckung auf der Vorderseite auf.

Klemmsystem: Stecken Sie die zusammengesetzten Klemmen mittels der langen Schrauben in die Bohrlöcher. Drehen Sie die Schrauben mit der Bohrmaschine in die Wand, bis die Klemmen sicher sitzen. Komplettieren Sie die Klemmen mit den Abdeckkappen.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.