Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktieren Sie uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So 12:00 - 20:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Whatsapp ist momentan nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es nochmal später.
Menü
Pixum Wandbilder Tipps & Tricks

Gestalten Sie wunderschöne Wandbilder auf verschiedenen Materialien bei Pixum - direkt online oder per Fotowelt Software.

Pixum Wandbild gestalten

Wandbilder aufhängen: So montieren Sie das Schraub- und das Klemmsystem

Das Schraubsystem und das Klemmsystem sind die Aufhängungsvarianten von Pixum, mit denen Sie Ihren Wandbildern dank der auf der Vorderseite sichtbaren Abdeckungen in Edelstahloptik einen besonders edlen Touch verleihen. Besonders für den Galerie-Print ist das Klemmsystem eine sinnvolle Option, da das hochwertige Bild dadurch nicht durchbohrt werden muss. Beim Aufhängen Ihrer Wandbilder müssen Sie aber insbesondere beim Schraubsystem besonders exakt vorgehen. Lesen Sie hier Schritt für Schritt, wie es funktioniert. » Vorab: So erhalten Sie ein Wandbild mit Schraub- & Klemmsystem »

Unser Mitarbeiter Giovanni Ponti erklärt Ihnen in diesem Video, wie die Hängesysteme von Pixum funktionieren!

Pixum TV: Hängesysteme für Wandbilder

Unser Mitarbeiter Giovanni Ponti erklärt Ihnen in diesem Video, wie die Hängesysteme von Pixum funktionieren!

Pixum Fotobuch erstllen - immer die schönsten Bilder

Vorab: Wandbild gestalten und Schraub- und Klemmsystem hinzufügen

Ihr persönliches Wandbild gestalten Sie im kostenlosen Pixum Online-Designer oder in der Pixum Fotowelt Software. Hier fügen Sie auch das passende System für Ihr Wandbild hinzu. Sie können sich vor der Gestaltung festlegen, es währenddessen aber noch ändern:

  1. Starten Sie eines der beiden kostenlosen Programme und wählen Sie aus, welches Wandbild Sie wünschen. Bestimmen Sie das Format und eventuell weitere Kriterien, wie Papierart oder Rahmen.
  2. Zuletzt legen Sie die Wandhalterung fest, indem Sie diese anklicken.
  3. Drücken Sie auf "Jetzt gestalten" und Sie gelangen in den Designbereich - hier bearbeiten Sie ganz nach Ihren Vorstellungen das Bild.
  4. Stellen Sie während der Bearbeitung fest, dass das Schraub- und Klemmsystem fehlt oder Sie generell ein anderes Wandbild, ein anderes Format oder ähnliches wünschen, dann gehen Sie einfach einen Schritt zurück. Dafür klicken Sie oben links über dem blauen Feld "Hochladen" auf Ihre Auswahl. Jetzt können Sie neu wählen, welche Wandhalterung Sie wünschen. Nach Beenden der Gestaltung legen Sie es in den Warenkorb. Hier werden neben dem Wandbild auch die Wandhalterungen aufgelistet.
  5. Befinden Sie sich nicht darin, dann klicken Sie auf "Bearbeiten": Sie können jetzt Ihre Kreation im Kundenaccount abspeichern und einen Schritt zurück zur Wandhalterung-Auswahl tätigen. Dort entscheiden Sie sich für ein Produkt.
  6. Zuletzt schicken Sie die Bestellung ab und warten einige wenige Tage, bis Ihr Wandbild ankommt. Keine Sorge - wenn Sie noch keinen Kundenaccount angelegt haben, bleibt Ihre Kreation solange gespeichert, wie auch das Programm geöffnet ist. Beim Ausfüllen des Bestellformulars im Warenkorb legen Sie automatisch einen Kunden-Account an.
» Schritt 1 & 2: Ort bestimmen und Wandhalterung anbringen »

Die Pixum Wandbildsimulator-App

Wenn Sie sich nicht sicher sind, wie ein Pixum Wandbild in Ihrem Raum tatsächlich aussieht, nutzen Sie vor der Bestellung die Wandbild Simulator App von Pixum.

Kreativ werden und Erinnerungen bewahren

1. Schritt: Ort für das Wandbild bestimmen

Überprüfen Sie zunächst, wo Ihr Wandbild später hängen soll. Dazu lassen Sie es von einem Helfer an die Wand halten und Sie prüfen, wo es Ihnen am besten gefällt. Greifen Sie auf bewährte Konzepte wie den goldenen Schnitt zurück, um ein besonders harmonisches Gesamtbild zu erreichen. Dabei hängt das Bild genau auf einer Höhe von zwei Dritteln der Wandhöhe.

2. Schritt: Wandhalterung am Wandbild anbringen

Mit Ihrem Wandbild wird Ihnen die Wandhalterung in Einzelteilen mitgeliefert. Beim Schraubsystem stecken Sie die innen hohle Schraube von vorne durch eines der Bohrlöcher des Bildes und schrauben sie auf der Rückseite in das kleine Rohr.

Beim Klemmsystem hingegen verbinden Sie ebenfalls die innen hohle Schraube mit dem kleinen Rohr, allerdings ohne dabei bereits das Wandbild einzubeziehen. Stecken Sie bei beiden Varianten die lange Schraube durch die hohle Schraube. » Schritt 3 & 4: Markierung setzen & Bohren »

Wandbilder ansprechend aufzuhängen ist gar nicht so leicht - in diesem Video erfahren Sie, wie dies einfach und erfolgreich möglich ist.

Pixum TV: Wandbilder aufhängen leicht gemacht

Wandbilder ansprechend aufzuhängen ist gar nicht so leicht - in diesem Video erfahren Sie, wie dies einfach und erfolgreich möglich ist.

Bilder und Motive groß rausbringen

3. Schritt: Markierungen an der Wand anbringen

Nun ist es wichtig, dass Sie genau arbeiten. Messen Sie beim Schraubsystem die Abstände von Schraube zu Schraube und übertragen Sie sie genau auf die Wand. Diese sind durch die vorgebohrten Löcher im Wandbild vorgegeben. Beim Klemmsystem hingegen legen Sie zunächst fest, wo genau die Klemmpunkte später sitzen sollen. Auch hier messen Sie wieder von Schraube zu Schraube. Da diese aber beim Klemmsystem an der Seite des Wandbilds sitzen, entspricht der Abstand in etwa der Breite bzw. Höhe des Wandbilds.

Achtung: Nur wenn Sie bei diesem Schritt äußerst exakt vorgehen, werden die vorpositionierten Abstandshalter von Klemm- und Schraubsystem beim Aufhängen wirklich passen.

Pixum Tipp

Abgerundete Ecken für mehr Sicherheit

Bei Der Wandbildgestaltung können Sie bei Bedarf einen "Eckenradius" bestimmen, der die Kanten Ihrer Wandbilder auf Acrylglas, Forex und Alu-Dibond abrundet. Gerade für Wandbilder, die Sie im Kinderzimmer oder stark frequentierten Bereichen, wie Fluren und Treppenhäusern aufhängen möchten, lohnt sich eine Abrundung der Kanten.

Wählen Sie einfach bei der Wandbildgestaltung unten rechts das Feld "Eckenradius" und entscheiden Sie sich für den Grad der Abrundung. Das Ergebnis wird Ihnen direkt im Online-Designer angezeigt.

4. Schritt: Bohrungen vornehmen

Nehmen Sie nun Ihre Bohrmaschine zur Hand und bohren Sie auf Höhe der Wandmarkierungen ein Loch für jeden Teil der Aufhängung. Setzen Sie die mitgelieferten Dübel in alle Löcher ein. Die weitere Vorgehensweise hängt wiederum von der Art der Aufhängung ab:

Schraubsystem: Hängen Sie nun das Bild bereits an die Wand, in dem Sie die bereits durch die hohle Schraube geführte lange Schraube in die Bohrlöcher stecken. Fixieren Sie die Schrauben mithilfe der Bohrmaschine. Stecken Sie die Schraubenabdeckung auf der Vorderseite auf.

Klemmsystem: Stecken Sie die zusammengesetzten Klemmen mittels der langen Schrauben in die Bohrlöcher. Drehen Sie die Schrauben mit der Bohrmaschine in die Wand, bis die Klemmen sicher sitzen. Komplettieren Sie die Klemmen mit den Abdeckkappen.

Finden Sie Ihr passendes Material

Finden Sie Ihr passendes Material

Ihr Pixum Wandbild in wenigen Schritten

Ihr Pixum Wandbild in wenigen Schritten

Kreative Gestaltungsmöglichkeiten

Foto-Collagen aus Ihren Bildern

  • bis zu 4 Bilder
  • 10 verschiedene Vorlagen
  • als Foto auf Forex, Foto hinter Acryl, Foto auf Alu-Dibond oder Galerie-Print

Fotoleiste aus Ihren Bildern

  • bis zu 8 Fotos in einer eleganten Reihe
  • Hintergrundfarbe nach Wahl
  • als Foto auf Forex, Foto hinter Acryl, Foto auf Alu-Dibond oder Galerie-Print

Design-Poster

  • zahlreiche kreative Designs
  • edel-glänzende Optik
  • Druck auf Premium-Fotopapier
  • in 4 Formaten erhältlich

Design-Fotoleinwand

  • mit kreativen Layouts und Designs gestalten
  • in den Größen 30x20, 40x30, 60x60 & 80x60
  • gedruckt im professionellen 12-Farbdruck auf hochwertigem Leinengewebe