Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktiere uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht dir gerne zur Seite.

Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So 12:00 - 20:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Gerne sind wir auch per WhatsApp für Sie da. Speichern Sie dazu einfach die folgende Rufnummer in Ihren Kontakten ab:

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Menü

Pixum TV: Fotostudio zuhause II

Je nach Situation kann es vorkommen, dass die Gesichtshälften der fotografierten Person nicht gleichmäßig belichtet werden. Um diesem Problem aus dem Weg zu gehen, gibt es auch ohne professionelle Fotoausrüstung einen ganz einfachen Trick, um die Bildung von Schatten zu vermeiden. Wie das funktioniert, erfahren Sie in diesem Pixum.TV-Video mit Marc Ludwig.
Ohne aufwändige Technik und Kameras, ganz einfach Fotos zuhause optimieren!

Indoor-Fotografie: Schatten vermeiden

Ohne aufwändige Technik und Kameras, ganz einfach Fotos zuhause optimieren!

Wenn das Model vom Fenster wegsieht, wirkt die abgewandte Gesichtshälfte sehr dunkel. Indem man eine durch die weiße Farbe reflektierende Styroporplatte neben das Gesicht hält, kann man die Gesichtshälfte auf natürliche Art und Weise aufhellen.

Marc Ludwig für Pixum.TV

Für das Format Pixum.TV konnten wir Marc Ludwig gewinnen, der für seinen eigens gegründeten Videodienst bereits mehr als 2.000 Videos zum Thema Fotografie geplant und umgesetzt hat, häufig selbst als Moderator. Bei Pixum können Sie viele der Videos von Foto.TV in Auszügen ansehen sowie vollständige Mitschriften lesen - mit von der Partie sind stets hochkarätige Fotografen von internationalem Rang. Für Pixum.TV hat es sich Marc Ludwig zur Aufgabe gemacht, Hobbyfotografen einfach umzusetzende Tipps für ihre eigenen Fotos an die Hand zu geben.

Dunkle Gesichtshälften aufhellen

Im heutigen Video geht es darum, eine dem Licht abgewandte Gesichtshälfte ganz einfach aufzuhellen. Während der Profi-Fotograf in diesem Fall Reflektoren oder Schirme einsetzt, um etwas mehr Licht in das Gesicht zu bekommen, bedienen Sie sich einer einfachen Styroporplatte aus dem Baumarkt. Halten Sie sie neben die zu dunkle Gesichtshälfte. Die Platte reflektiert das Licht des Fensters und das Gesicht wirkt insgesamt heller. Probieren Sie den Trick jetzt aus, Sie werden begeistert sein!

Kreative Fotobücher für jeden Anlass

Sei es ein Fotobuch zur Geburt des Kindes oder ein Kochbuch - lassen Sie sich von unseren Ideen inspirieren!

Transkript des Videos

Hallo und herzlich Willkommen bei Pixum.TV. Mein Name ist Marc Ludwig und in einem ersten Beitrag in dieser kleinen Serie haben wir euch ja bereits einen Tipp gegeben, dass ihr eigentlich ein Fotostudio zuhause habt, in Form eines einfachen Fensters. Wenn ihr den Film noch nicht gesehen habt, schaut in unseren YouTube-Kanal. Das ist eigentlich ein bisschen die Vorarbeit zu dem, was ich euch heute zeigen möchte. #00:00:24-0#
Schaut euch mal folgendes Bild an. Ich habe Violetta vorhin so fotografiert, dass sie ein bisschen in den Raum gekuckt hat. Dadurch ist sie natürlich sehr stark dem Licht abgewandt. Der Tipp, den ich heute für euch habe, ist euer Fotostudio zuhause noch ein kleines bisschen aufzurüsten und zwar mit einem ganz einfachen Hilfsmittel. Dieses Hilfsmittel ist nichts weiter als ein großes Stück Styropor. Das könnt ihr im Baumarkt kaufen, kostet wahrscheinlich 3 Euro. Und das Gute daran ist, es ist ein sehr festes Material und es ist weiß. Der Vorteil eines weißen Stück Papiers ist einfach auf der Videokamera zu zeigen, denn schaut mal her: Ich kann das Licht, das von außen kommt, nutzen, um meine abgewandte Gesichtshälfte aufzuhellen. Das gibt ein sehr, sehr angenehmes Licht. Ich habe keine dunklen Schatten mehr auf der einen Gesichtshälfte, das Gesicht versinkt nicht mehr im Schatten und ich kann sehr schöne Fotos damit machen. Ich werde euch mal zeigen, wie das Ganze am Model aussieht. #00:01:21-9#
Ich mache jetzt zwei identische Bilder. Ich bitte Violetta ein bisschen in den Raum zu kucken und mache ein erstes Foto. Da seht ihr wieder das bekannte Problem, die rechte Gesichtshälfte ist etwas dunkel. Und jetzt schaut mal, was passiert, wenn ich die aufhelle mit dem Styropor. Ist das nicht ein wunderbares Foto? Und das Ganze mit 3 Euro-Styropor aus dem Baumarkt. #00:01:46-7#
Und zum Schluss noch ein kleiner Tipp. So eine Styroporplatte ist außerdem eine Model-Fernbedienung. Ich kann nämlich damit dafür sorgen, dass mein Model lacht, passt mal auf, Achtung. (Er touchiert mit der Platte kurz den Hinterkopf des Models, das daraufhin lauthals lacht.) Mit diesem Tipp entlassen Violetta und ich euch in euer Heimstudio. Besorgt euch ein Stück Styropor und macht tolle Bilder, passt auf eure Frisur auf und denkt daran, mit den Bildern auch etwas zu machen. Wenn ihr eine kleine Strecke solcher Bilder produziert, einfach ein kleines Fotobuch davon machen, ist ein tolles Geschenk und ein super Andenken an viel Spaß am offenen Fenster. Bis zum nächsten Mal bei Pixum.TV, tschüß!