Mit Pixum Tipps zum perfekten Foto

Gestalten Sie mit eigenen Fotos tolle Fotoprodukte - jetzt in der Fotowelt Software!

Fotoausrüstung für Landschaftsfotografie

Sie fotografieren schon eine Weile mit Ihrer DSLR-Kamera, möchten sich auf Landschaftsfotografie spezialisieren und fragen sich, welche spezielle Ausrüstung dafür lohnenswert ist? Im Folgenden möchte ich Ihnen einige Equipmenttipps mitgeben, mit denen Sie Ihre Landschaftsaufnahmen aufwerten können.

Nicht zu unterschätzen: ein stabiles Stativ

Kamerastative werden gerade von Einsteigern oft als eher unwichtige Investition abgestempelt. Doch nicht nur für Low-Light-Fotografie oder lange Belichtungszeiten sind Stative wichtig, ganz im Gegenteil. Den großen Vorteil der Arbeit mit Stativ sehe ich vielmehr in der exakten Replizierbarkeit und der Möglichkeit, Aufnahmen und Kompositionen minutiös zu planen.

Das ist besonders in der Landschaftsfotografie wichtig, schließlich geht es hier oft um Horizonte und gerade Linien (z.B. Wälder, Felsformationen etc.), teilweise auch kombiniert mit starken Helligkeitsunterschieden bspw. zwischen Himmel und Vordergrund. Ein Stativ gibt Ihnen die Möglichkeit, Ihr Foto präzise zu komponieren und stürzende/fallende Linien zu vermeiden. Aus eigener Erfahrung weiß ich, wie ärgerlich so etwas in der Nachbearbeitung sein kann: Manchmal muss man zum Beispiel einen kippenden Hintergrund korrigieren, schneidet dann aber in den Randbereichen Elemente aus dem Vordergrund ab. Lieber also gleich alles "in camera" richtig machen und mithilfe eines Stativs den Bildausschnitt festlegen und kontrollieren.

Damit einher geht auch die Möglichkeit, zwei Bilder mit verschiedenen Belichtungen aufzunehmen und so zum Beispiel eine Aufnahme für den Himmel zu belichten und eine weitere für die Felder, Berge etc. im unteren Bildteil. So können Sie in der Nachbearbeitung beide Bilder - die ja schließlich dank Stativ exakt übereinanderliegen - so maskieren, dass beide Bereiche korrekt belichtet sind. Das sorgt für einen kontrastreicheren Bildeindruck mit mehr Tiefenwirkung.

Nicht unbedingt müssen Sie dabei Hunderte Euros für ein Gitzo oder Berlebach ausgeben (auch wenn das natürlich gute Produkte sind!) - ein Velbon oder Manfrotto für 60-100 Euro genügt völlig, wenn Sie nicht unbedingt mit einem zentnerschweren 800mm-Objektiv fotografieren möchten.

In diesem Zusammenhang ist auch eine kleine Zusatzanschaffung empfehlenswert: Ein kabelgesteuerter Fernauslöser für Ihr jeweiliges Kameramodell. So können Sie Ihre Kamera auslösen, ohne dass sich eventuelle Schwingungen vom Auslöser auf das Bild übertragen, und stellen so sicher, dass alle Bilder gleich scharf werden und den gleichen Bildausschnitt zeigen.

Themenwelt Natur & Landschaft

Veredeln Sie Ihre Natur- und Landschaftsaufnahmen mit den vielfältigen Fotoprodukten von Pixum. Erfahren Sie u.a., wie Sie Naturmotive perfekt in Szene setzen.

Objektive und Filter: Einen hochwertigen Look schaffen

Die naheliegende Entscheidung im Landschaftsbereich ist eigentlich immer ein gutes Weitwinkelobjektiv - eine Investition, die ich Ihnen auch ans Herz legen würde. Nicht nur ist das Kitobjektiv oft in Sachen Farben, Offenblende und generelle Abbildungsleistung maximal akzeptabel, zusätzlich fehlt meist auch der wirkliche Weitwinkelbereich - also um die 12-20mm am Vollformat.

Da ist die Anschaffung eines z.B. 10-22mm-Objektivs für Crop-Kameras also durchaus lohnenswert. Der Vorteil eines solchen Zooms gegenüber dem Kitobjektiv liegt auch darin, dass diese Optiken speziell für den Weitwinkelbereich gerechnet sind, hier also ein geringerer Brennweitenbereich abgedeckt werden muss und so eine exaktere und schärfere Abbildung möglich ist. (Zu einem Vergleich von Zoom-Objektiven und Festbrennweiten empfehle ich Ihnen außerdem diesen Artikel zum Thema.)

Ist erst einmal die Wahl für eine Weitwinkeloptik gefallen, geht es weiter mit kleinen Zusatzaccessoires - besonders aufschraubbare Filter sind eine gute und relativ preiswerte Möglichkeit, um Ihren Fotos das gewisse Etwas zu verleihen.

  • Polarisationsfilter: Für mich ist ein zirkularer Polarisationsfilter, oft als "Polfilter" abgekürzt, mit der wichtigste Filter für Landschaftsfotografie, da sein Effekt nicht digital simuliert oder anderweitig rekonstruiert werden kann. Vereinfacht dargestellt, sorgt ein Polfilter je nach Ausrichtung für mehr Kontrast im Himmel und kräftigere Farben bei reflektierenden Oberflächen (z.B. auch bei Bäumen, deren Blätter Licht spiegeln) und ist zudem in der Lage, Wasseroberflächen durchsichtig werden zu lassen. Einen guten zirkularen Polfilter bekommen Sie - je nach Filterdurchmesser Ihres Objektivs - ab etwa 60¤.
  • Graufilter: Ein Graufilter oder englisch ND-Filter ("neutral density") hat im Grunde nur einen Effekt: Er schwächt sämtliches Licht um x Blenden ab, das auf den Sensor Ihrer Kamera fällt. Klingt erst einmal nicht nach einem großen Mehrwert, kann es in bestimmten Situationen aber sein - vor allem, wenn fließendes Wasser im Spiel ist. Hier ist es nämlich oft sinnvoll, die Belichtungszeit für ein Foto auf z.B. 2-3 Sekunden zu erhöhen, um das Wasser in einer ruhigen Strombewegung darzustellen - bei kurzen Belichtungszeiten wie 1/500s wirkt es schnell eingefroren und unharmonisch. Da ISO-Wert und Blende irgendwo ihre natürliche Grenze finden, ist eine solche lange Belichtungszeit in bestimmten Lichtsituationen ohne Hilfsmittel gar nicht realisierbar - hier kommt der Graufilter ins Spiel.
  • ND-Grad-Filter: Hier handelt es sich um einen Graufilter mit Verlauf - also ein Teil des Filters senkt die Belichtung um bspw. zwei Blenden, während der Rest weiterhin alles Licht durchlässt. Besonders geeignet ist dieser Filter, um in Aufnahmen mit relativ dunklem Vordergrund den Himmel abzudunkeln. Ein ND-Grad-Filter ist meiner Meinung nach eher die Kategorie "nice to have" - der gleiche Effekt kann natürlich mit etwas mehr Aufwand durch das Ineinanderblenden zweier verschiedener Belichtungen realisiert werden.

Pixum Fotobuch gestalten - ob unterwegs oder daheim

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Online-Designer

    • Einfache Funktionen:

      Wähle aus den wichtigsten Gestaltungsoptionen ohne Einarbeitungszeit

    • Direkt online gestalten:

      Kreiere dein Pixum Fotobuch direkt online mit Handy, Tablet oder Computer

    • Keine Installation nötig:

      Gestalte dein Pixum Fotobuch völlig unabhängig vom Gerät

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotowelt Software

    • Unzählige Gestaltungsmöglichkeiten:

      Wähle aus zahlreichen kreativen Layouts, Cliparts und Hintergründen

    • Offline gestalten:

      Volle Flexibilität und Sicherheit durch die kostenlose Installation der Software

    • Hochwertige Veredelungen:

      Verziere den Einband mit Gold-, Silber- oder Effektlack-Elementen

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotowelt App

    • Schnelle Kreation:

      In wenigen Schritten schnell und einfach zu deinem Pixum Fotobuch

    • Unterwegs gestalten:

      Kreiere überall und zu jeder Zeit dein Fotobuch

    • Smartphone-Bilder nutzen:

      Nutze ganz bequem deine Handybilder für dein persönliches Fotobuch

    auch verfügbar für
    Android