Haben Sie eine Frage?

Die Antworten auf die häufigsten Kundenanfragen finden Sie in unserem Service-Bereich.

Kontaktieren Sie uns persönlich:

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So 12:00 - 20:00 Uhr
mit Ausnahme der gesetzlichen Feiertage

Whatsapp ist momentan nicht erreichbar. Bitte versuchen Sie es nochmal später.
Menü
Mit Pixum Tipps zum perfekten Foto

Gestalten Sie mit eigenen Fotos tolle Fotoprodukte - jetzt in der Fotowelt Software!

Max Niemann, der seit 2012 als Fotograf in Leipzig mit dem Schwerpunkt Portraitfotografie arbeitet, bringt Ihnen in unseren Expertentipps regelmäßig die technischen Aspekte der Fotografie näher.

Ändern Sie den Blickwinkel für Ihre Aufnahmen

Vielleicht kennen Sie das: Sie möchten etwas wirklich Großes auf einem Bild festhalten - und das entstandene Foto wirkt langweilig. Doch wie kann man ein Meer, ein Gebäude oder eine Menschenmenge so festhalten, dass man sich das Foto hinterher gerne ansieht? Eine Möglichkeit, den wir in diesem Fotografie-Tipp vorstellen, ist, den eigenen Blickwinkel für die Aufnahmen zu verändern.

» 6 Tipps für den Perspektivwechsel beim Fotografien »

Themenwelt Fotografie

Erfahren Sie in dieser Themenwelt mehr zur Fotografie und lernen Sie mehr über die einzelnen Fachbereiche der Fotografie sowie die Bearbeitung der Pixum Fotoprodukte.

Themenwelt Reise & Urlaub

Halten Sie Ihre Urlaubsfotos und Reiseerinnerungen für die Ewigkeit fest. Hier finden Sie kreative Ideen, Materialtipps und Tricks zu den Pixum Fotoprodukten.

Pixum Fotobuch erstllen - immer die schönsten Bilder

1. Etwas anderes in den Vordergrund rücken

Um eine andere Perspektive zu erreichen, müssen Sie sich zuerst bewegen. Versuchen Sie beispielsweise einmal, sich an den Boden zu setzen oder, noch besser, zu legen.

Stellen Sie sich das Meer vor, in all seiner Weite. Auf Fotografien kommt es selten so zur Geltung, wie Sie es sich vorstellen. Stellen Sie nun etwas anderes in den Vordergrund, beispielsweise das Sandspielzeug Ihrer Kinder. Zwar rückt das Meer nun in den Hintergrund, wird aber durch das Motiv im Vordergrund plötzlich viel interessanter.

2. Motive auf Augenhöhe fotografieren

Was sich zunächst nicht unbedingt nach einer neuen Perspektive anhört, kann bei bestimmten Motiven trotzdem eine sein: beispielsweise bei Haustieren oder im Garten. Wo Sie üblicherweise sonst aus leichter Vogelperspektive fotografieren würden, erhalten Sie durch eine niedrigere Position neue Blickwinkel.

Interessante Fotos entstehen schließlich oft dann, wenn Sie mit klassischen Fotoregeln brechen - oder bekannte Perspektiven verlassen.

3. Motiv aus der Bildmitte rücken

Oft ist es eine gute Idee, den Blickpunkt Ihrer Fotos nicht unbedingt nur im (vertikalen) Aufnahmewinkel zu verändern, sondern auch mit der Komposition in der Horizontalen zu experimentieren.

Hilfreich ist dabei oft die ?Drittel-Regel? bzw. der Goldene Schnitt, mit dem Sie lebendigere und plastischere Bildeindrücke schaffen. Aber auch ganz unkonventionelle Schnitte können je nach Motiv eine gute Wahl sein.

4. Räumliche Fotografie

Manche Motive werden besonders dann plastisch und dimensional, wenn man sie nicht direkt frontal fotografiert. Wechseln Sie beispielsweise in die Froschperspektive oder stellen Sie die Kamera für eine Straßenaufnahme mal auf dem Boden ab, um neue Perspektiven auszuleuchten.

Der Einsatz von Kameradrohnen ist im Gegenzug eine beliebte Möglichkeit, um Motive einmal aus der Vogelperspektive zu betrachten.

5. Nah ans Motiv herangehen

Je näher Sie beispielsweise an einen Häuserzug herangehen, um diesen aus der Froschperspektive zu fotografieren, desto stärker wirkt die Perspektive - erst recht, wenn Sie dabei z. B. mit einem starken Weitwinkel-Objektiv arbeiten.

Auch stürzende Linien müssen nicht immer etwas Schlechtes sein: Manchmal schaffen Sie so auch eine besondere Bildwirkung.

6. Blickwinkel durch Brennweitenwahl anpassen

Auch die Entfernung zum Motiv macht viel über die Wirkung Ihres Fotos aus. Der gleiche Bildausschnitt wirkt ganz unterschiedlich, wenn er mit einem Tele- statt beispielsweise mit einem Weitwinkelobjektiv fotografiert wird. Das ist in der Portraitfotografie ebenso interessant wie in anderen Bereichen: Schließlich können Sie so spannende, unkonventionelle Perspektiven erzeugen.

Fotografieren Sie also z. B. Ihre nächsten Portraits einfach mal mit einem 35mm- oder 24mm-Objektiv, oder Ihre Landschaftsaufnahmen mit einem Tele- oder Normalobjektiv. Im Nachhinein können Sie schließlich immer noch aus den verschiedenen Perspektiven wählen und sich Ihre Favoriten aussuchen.

Pixum Fotobuch gestalten - ob unterwegs oder daheim

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Online-Designer

    • Schnelle Gestaltung:

      Direkt online erstellen.

    • Einfache Auswahl:

      Flexible Einstellungen.

    • Unsere Empfehlung:

      Schnelle Gestaltung ohne Software.

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotowelt Software

    • Grenzenlose Gestaltung:

      Alle Pixum Fotobücher.

    • Neueste Funktionen:

      Stetig neue Möglichkeiten.

    • Unsere Empfehlung:

      Vielfältige Gestaltungsmöglichkeiten.

  • Das von Ihnen gewählten Fotobuch ist derzeit nur in der Pixum Fotowelt Software verfügbar. Gestalten Sie dieses Fotobuch auf Ihrem PC/Mac oder wählen Sie alternativ eines unserer anderen Formate.

    Fotobuch App

    • Komfortable Gestaltung:

      Smartphone-Fotos direkt einfügen

    • Auswahl:

      Beliebteste Fotobuchformate.

    • Unsere Empfehlung:

      Mobile Gestaltung unterwegs.

    auch verfügbar für
    Android