Wandgestaltung leicht gemacht

Erfahre vom Profi, wie du deine Wände harmonisch gestaltest.

Zum Tipp

Wandgestaltung: Tipps von Architektin Maren Teichert

Du möchtest dein Wohnzimmer, Schlaf- oder Kinderzimmer mit einer individuellen Bilderwand gestalten? Hier erhältst du nützliche Tipps zum Thema Raumgestaltung mit Fotos und Wandbildern. Worauf du achten solltest, erklärt dir hier die Kölner Architektin und Bloggerin Maren Teichert.

Webinar: Wandgestaltung mit Maren Teichert

<p>Die Kölner Architektin und Bloggerin Maren Teichert gibt dir in diesem Webinar hilfreiche Tipps zur Wandgestaltung!</p>

Webinar: Wandgestaltung mit Maren Teichert

Die Kölner Architektin und Bloggerin Maren Teichert gibt dir in diesem Webinar hilfreiche Tipps zur Wandgestaltung!

In 5 Schritten zur eindrucksvollen Wandgestaltung

Du liebst Bilderwände und möchtest am liebsten deine schönsten Fotos querbeet aufhängen? Mut zum Chaos ist zwar in der Raumgestaltung erwünscht. Dennoch sollten einige Regeln beachtet werden, damit deine persönliche Wanddekoration harmonisch wirkt.

Unsere Expertin ist Maren Teichert - in 5 Schritten schildert sie, wie du kreativ Bildwände anordnen kannst und worauf du bei der Wandgestaltung achten solltest.

1. So planst du deine Bilderwand

Bevor du an die Raumgestaltung durch neue Bilderwände gehst, ist es ratsam, vorab Ideen zu sammeln und sich erste Gedanken zu machen. Daraus entsteht ein Grundgerüst für deine Raumgestaltung:

  • Welchen Raum möchtest du gestalten? Bad, Küche, Wohnzimmer, Flur? Jeder Raum hat eine Funktion und ist unterschiedlich groß. Bei deiner Ideen-Sammlung für dein Wohnzimmer oder einen anderen Raum fließen Faktoren wie Wandfarbe, Bodenbelag, Lichtverhältnis etc. mit ein.
  • Wie viel Platz soll die Bilderwand einnehmen? Möchtest du viele kleine Fotos aufhängen oder ein großes Wandbild zentral aufhängen?
  • Welche Wand soll gestaltet werden? Eine weiße Wand oder eine Wand mit Tapete?
  • Hast du bereits eine Art Wohnkonzept? Lebst du modern mit klaren Linien, bevorzugst das kuschelige Chaos oder natürlich im Landhaus-Stil mit viel Holz und warmen Farben?

2. Wie möchtest du deine Fotos aufhängen? - Ideen zur Halterung

Bei der modernen Raumgestaltung spielt die Halterung deiner Fotos und Wandbilder eine wichtige Rolle. Denn genauso stark wie das Motiv selbst wirkt der Bilderrahmen oder die Bildleiste. Je nach Beschaffenheit oder Platz an der Wand hast du unterschiedliche Möglichkeiten:

  • Bildschiene - verschiedene Rahmen, Alu Dibond u.ä. kannst du hier anordnen.
  • Magnetstreifen - entweder kaufst du einen Magnetstreifen oder streichst die Wand mit Magnetfarbe. Dafür benötigst du noch schöne Magnete, die deine Fotos festhalten.
  • Nagel - ganz klassisch kannst du im Wohnzimmer oder Flur Wandbilder festnageln.
  • Fixieren mit Tape - beidseitges Klebeband ist quasi unsichtbar. Du kannst alternativ auch farbiges Band nutzen und es als zusätzliche Dekoration verwenden.
  • Aufstellen auf Bildleiste - kleine Fotos in unterschiedlichen Bilderrahmen ordnest du auf einer Bildleiste an.
  • Mischung verschiedener Halterungen - zu einer individuellen Wandgestaltung passen Wandbilder in unterschiedlichen Größen, Formaten und Wandhalterungen.

3. Wirkung von Raum und Bild

Um Wandbilder harmonisch auf einer Tapete, in Nähe des Fensters, in einem modernen Wohnzimmer mit viel Platz oder einem Bad anzuordnen, solltest du folgende Tipps berücksichtigen:

  • Ein großes Bild benötigt viel Platz und einen entsprechend großen Blickabstand. Großformatige Bilder oder eine Gallery-Wall passen zum Beispiel gut ins Wohnzimmer.
  • Andersherum gilt: kleine Bilder solltest du an kleiner Fläche oder in kleinen Räumen anordnen.
  • Deine Bilderwand kann das Wohnzimmer oder einen Flur länger oder breiter aussehen lassen, wenn du die einzelnen Bilder horizontal beziehungsweise vertikal anordnest.
  • Besteht bereits eine Wohnzimmer Wandgestaltung mit bunter Tapete, solltest du Rahmen für deine Bilder wählen oder direkt auf ein Bilderrahmen-Set zurückgreifen, das einen Abstand zum Motiv deiner Tapete erzeugt.
  • Wenn du gleiche Abstände zwischen einzelnen Bildern einhältst, kannst du mit unterschiedlichen Rahmen in deiner Bilderwand ein geordnetes Chaos kreieren.
  • Eine kreative Idee ist auch die farbliche Wandgestaltung des Wohnzimmers mit Wandfarbe.
  • Eine perfekte Bilderwand lebt davon, dass die Fotorahmen-Collage unsymmetrisch ist. Sowohl in Anzahl als auch Anordnung.

4. Beachte verschiedene Varianten der Anordnung

Deine Bilderrahmen hängst du im Wohnzimmer oder einem anderen Raum am besten in Bezug zu einem Fixpunkt auf: Die Kante des Sofas, des Türrahmens oder des Fenstern. Daran kannst du dich bei der Raumgestaltung orientieren. Folgende Tipps helfen ebenfalls:

  • Bilder werden auf Augenhöhe gehängt an Wänden, an denen du vorbeigehst (zum Beispiel Flur).
  • Sitzt du häufig in einem Raum (Wohnzimmer, Esszimmer), ordnest du die Bildmitte etwas tiefer als Standaugenhöhe an.
  • Grundregel in der Raumausstattung ist der "Goldene Schnitt": Vom Boden werden 5/8 der Wandhöhe abgemessen und eine dünne waagerechte Linie gezogen. Über dieser Linie sollte 3/8 der Höhe des Bildes liegen.
  • Möchtest du eine runde oder ovale Bildergalerie anordnen, dann hängst du die Fotos von innen nach außen auf. Das erste Foto wird an einem Bezugspunkt oder dem Goldenen Schnitt orientiert.

5. Die besten Tipps für deine Wandgestaltung

Hier werden nochmal übersichtlich Ideen und Tipps für das Design deiner kreativen Bilderwald aufgelistet:

  1. Am besten legst du die verschiedenen Bilder auf deinem Boden aus und probierst aus. Achte bei der Anordnung auf die Farbe der Fotos, Bilderrahmen und Wandfarbe.
  2. Berücksichtige bei der Aufhängung der Bilder und Poster die Bezugslinien.
  3. Eine moderne Wandgestaltung beginnt in der Mitte (egal welche Form: quadratisch, oval, rund).
  4. Achte auf die Farbe deiner Wand. Hast du eine neutrale Farbe, dann wählst du einen passenden Rahmen zu deinen Bildern (gerne bunt und ausgefallen). Ist deine Wand mit farbiger Tapete verziert oder farbig gestrichen, solltest du darauf achten, dass dein Motiv farblich passt. Du kannst das Bild auch optisch durch einen Rahmen in neutraler Farbe absetzen.

Wir wünschen viel Spaß bei deiner Raumgestaltung! Schau dir auch die Ideen und Tipps und Tricks für weitere Inspirationen an!

Pixum Tipp

Gestaltung nach dem goldenen Schnitt

Du suchst nach einem System, mit dem du deine Wandbilder harmonisch an die Wand bringst? Pixum erklärt im Wandbild Tipp das Prinzip des Goldenen Schnitts bei der Wandgestaltung!

Foto-Collage aus deinen Bildern

  • Anzahl der Bilder frei wählbar
  • große Auswahl an verschiedenen Vorlagen
  • auf allen Wandbild-Materialien möglich

Fotoleiste aus deinen Bildern

  • bis zu 8 Fotos in einer eleganten Reihe
  • als Foto auf Forex, Foto hinter Acryl, Foto auf Alu-Dibond oder Galerie-Print

Design-Poster

  • zahlreiche kreative Designs
  • edel-glänzende Optik
  • Druck auf Premium-Fotopapier
  • in 4 Formaten erhältlich

Design-Fotoleinwand

  • mit kreativen Layouts und Designs gestalten
  • in den Größen 30x20, 40x30, 60x60 & 80x60
  • gedruckt im professionellen 12-Farbdruck auf hochwertigem Leinengewebe

Pixum Wandbild Preisrechner: Wandbild-Preise vergleichen

Mit unserem Preisrechner ermittelst du ganz einfach den Preis für dein individuelles Wandbild. Passe die Eigenschaften des Produkts nach deinen Wünschen an und vergleiche die verschiedenen Formate & Preise auf einen Blick.

Es tut uns Leid. Es gab ein Problem bei der Produktkonfiguration. Bitte versuche es später noch einmal.

    Meine Auswahl

    ab
    inkl. MwSt.
    Jetzt gestalten

    Der Weg zu deinem Fotoprodukt: Einfach und schnell

    Pixum Online-Designer

    Ob mit PC, Smartphone oder Tablet - über unsere Webseite kannst du dein Pixum Fotoprodukt von jedem Gerät aus ganz einfach gestalten und bestellen.

    Pixum Fotowelt Software

    Lass deiner Kreativität freien Lauf und gestalte dein Fotoprodukt offline. Unsere Software begeistert mit vielfältigen Vorlagen, Hintergründen, Cliparts und Designs.

    Pixum Apps

    Gestalte dein Pixum Fotobuch und andere Fotoprodukte jederzeit von unterwegs mit deinem Smartphone. Die kostenlosen Pixum Apps gibt es für iOS, Android und Apple TV.

    Ausgezeichnete Pixum Qualität

    Kundenbewertung Wandbilder




    Immer gut informiert mit dem Pixum Newsletter

    Mit der Anmeldung zum personalisierten Pixum Newsletter akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink in jeder E-Mail oder mit Hilfe einer Nachricht an service@pixum.com möglich.