Kontakt
Haben Sie eine Frage?

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - So 08:00 - 22:00 Uhr

Wir sind auch per  WhatsApp gerne für Sie da.

 0177 681 28 85

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr

Peperoni & Co.: So bringen Sie mehr Pfiff in Ihre Küche

Möchten Sie Ihre Küche mit einem Wandbild aufpeppen und sind noch unsicher, wie Sie es gestalten möchten? Pixum zeigt Ihnen, wie Sie Ihre Wände kreativ verschönern können, ohne dafür einen zu großen Aufwand treiben zu müssen.

Die Motivwahl: Von Peperoni, Kaffeebohnen und Wein

Die Motivwahl für die Küche ist fast eine der leichtesten, denn hier bieten sich Motive rund um das Thema Essen, Trinken und Kochen an. Besonders beliebt sind bei unseren Kunden Makroaufnahmen und Stillleben von saftigem Obst und Gemüse. Aber auch duftende Kräuter und Gewürze, genussvoller Wein oder verführerische Schokolade lassen Ihnen beim Kochen das Wasser im Mund zusammenlaufen.

Sie können Ihrem Wandbild auch ein Thema geben und darin Ihre bevorzugte Küche wiederspiegeln, z. B. für die italienische Küche Pasta, Tomaten, Mozzarella und Pizza auf einem Bild oder für die asiatische Kochrichtung eher Reis, Essstäbchen und frisches Gemüse.

Stöbern Sie nach Ihrem eigenen Lieblingsdesign

Gehen Sie auf Entdeckungsreise und finden Sie Ihr einzigartiges, handverlesenes Motiv von Künstlern aus der ganzen Welt - in unserer Online-Galerie für junge Kunst artboxONE.

Das Material: Am besten abwischbar

Möchten Sie in der Küche ein Wandbild aufhängen, sollten Sie zur Sicherheit ein abwischbares Material verwenden. Dafür eignen sich am besten diese Pixum Wandbilder:

Auf Leinwand, Fotopostern oder Holz machen sich Fettspritzer vom Kochen weniger gut.

So fügt sich ihr Wandbild in die Küche ein

Entscheiden Sie zunächst, welche Wirkung Ihr Wandbild erzielen soll. Überlegen Sie sich, ob es eher einen Kontrast zur Raumfarbe bilden (z. B. das Bild einer roten Peperoni in einer schwarz-weißen Küchen) oder sich ideal in das Farbkonzept einfügen soll (z. B. rosefarbener Wein in einer roten Küche).

Anschließend machen Sie sich Gedanken über die Anordnung. Gibt es in Ihrer Küche eine Essecke, bietet es sich an, das Bild über dem Tisch aufzuhängen, in etwa auf Augenhöhe einer sitzenden Person. Auch in kleineren Küchen findet sich meist eine Ecke, in der Sie ein schönes Wandbild aufhängen können. Greifen Sie dann auf ein kleines Format zurück oder - für den Freiraum zwischen Arbeitsplatte und Oberschränken auf ein Panoramaformat -, damit das Ganze hinterher nicht zu gedrungen wirkt.

Pixum Tipp

Wie Sie Pixum Wandbilder am besten im Raum anordnen, lernen Sie hier.

Pixum Fotokalender: Tipps und Tricks

Entdecken Sie jetzt unsere vielfältigen Gestaltungsmöglichkeiten für unsere Pixum Fotokalender.

Ihr eigenes Pixum Wandbild Beispiel

Fotografieren Sie Ihr schönstes Pixum Wandbild in Ihrem heimischen Ambiente und teilen Sie es mit anderen Pixum Kunden.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.