Seitenzahlen ins Fotobuch einfügen

Entdecke in unserem Tipp, wie du im Nu Seitenzahlen in dein ganz persönliches Pixum Fotobuch einfügen kannst.

Zum Tipp

Seitenzahlen ins Fotobuch einfügen

Fotoalben haben im Vergleich zu Romanen oder Sachbüchern normalerweise keine Seitenzahlen - schließlich gibt es in der Regel ja auch mehr zu betrachten als zu lesen. Selten musst du dir merken, an welcher Stelle du dein Fotobuch zur Seite gelegt hast, um später noch einmal hineinzuschauen.

Doch wärst du hier nicht bei Pixum, wenn du nicht trotzdem die Möglichkeit hättest, die Seiten in deinem Pixum Fotobuch zu nummerieren! Vielleicht möchtest du dein Fotobuch ja als spannende Geschichte kreieren, die von der ersten Seite bis zum Schluss eine bildgewaltige Erzählung für den Betrachter bereithält? Da könnte etwas Orientierung in Form von Seitenzahlen sicher nicht schaden.

Wie du eine Seitennummerierung mit Hilfe der Pixum Fotowelt Software einfügen und individuell gestalten kannst und wofür das nützlich sein könnte, zeigen wir dir in diesem Beitrag.

Seitenzahlen in ein Fotobuch einfügen

Das musst du tun, um eine Seitennummerierung in deinem Pixum Fotobuch zu erstellen:

  1. Öffne zunächst dein Projekt oder beginne ein neues.
  2. In der oberen Symbolleiste "Anordnung" findest du eine Schaltfläche, auf der drei Punkte und ein kleiner schwarzer Pfeil abgebildet sind. Klicke darauf.
  3. Es öffnet sich eine kleine Werkzeugleiste. Dort befindet sich oben rechts das Symbol für die Seitenzahlen - zwei kleine Seiten mit den Zahlen "1" und "2". Wähle sie aus.
  4. Voilà: Du bist im Seitenzahlen-Fenster und kannst nun aus verschiedenen Anzeigeoptionen wählen, die wir dir im nächsten Abschnitt genauer vorstellen.
  5. Hast du deine Einstellungen vorgenommen, bestätigst mit "OK".
  6. Die Seitenzahlen werden nun automatisch eingefügt und jederzeit angepasst - beispielsweise wenn du Seiten hinzugefügt, entfernt oder verschoben hast.

Pixum Fotowelt Software

Nutze die kostenlose Pixum Fotowelt Software und profitiere von zahlreichen Gestaltungsmöglichkeiten - hier kannst du Projekte jederzeit beginnen und im Handumdrehen fertigstellen!

Seitenzahlen individuell gestalten: mögliche Einstellungen

Die Seitenzahlen sollen natürlich auch optisch zu deinem Fotobuch passen. Du kannst sie daher bearbeiten und verschiedene Einstellungen vornehmen, um sie möglichst genau nach deinen Vorstellungen zu designen.

Folgende Optionen kannst du wählen:

  • Format: Wähle beispielsweise zwischen arabischen oder römische Ziffern aus oder verwende Buchstaben für die Nummerierung. Die Formate sind: 1, 2, 3 / i, ii, iii / a, b, c / I, II, III / A, B, C.
  • Abstand vom Rand: Definiere den horizontalen und vertikalen Abstand vom Seitenrand.
  • Hintergrundfarbe: Eine eigene Hintergrundfarbe nur für die Seitenzahlen? Warum nicht!
  • Anordnung: Du hast vier Optionen: oben oder unten zentriert sowie oben oder unten außen. So kannst du sie auch unauffällig in Kopf- oder Fußzeile platzieren, wenn sie das Gesamtbild nicht stören sollen.
  • Schriftart: Passe die Schriftart an deine Textfelder an.
  • Schriftgröße: Wie prominent sollen die Seitenzahlen erscheinen? Zwischen "Der Leser wird eine Lupe benötigen" und "Ist nicht zu übersehen" ist hier alles drin.
  • Textfarbe: Es muss ja nicht immer schwarz sein.
  • Buchstabenrand: Stelle Breite und Farbe des Buchstabenrandes ein.
  • Vorschau: Hier stellst du nichts ein, sondern überprüfst vielmehr, ob die Seitenzahlen so aussehen, wie du dir das vorgestellt hast.

Seitenzahlen im Fotobuch: besserer Überblick garantiert

Eine Nummerierung der einzelnen Seiten ist besonders bei umfangreichen Fotobüchern von Vorteil. Je dicker das Buch, desto leichter der Überblick. Blättere ganz einfach an die gewünschte Stelle!

Auch in Fotobüchern, die nicht nur als schöne Erinnerungsstücke, sondern auch als praktische Alltagshelfer dienen, sind Seitenzahlen hilfreich. Folgende drei Beispiele zeigen, wann es sich lohnt, dein Fotoalbum mit einer Nummerierung aufzuwerten.

1. Kochbücher: leckeres Essen schnell gefunden

Mit schicken Bildern und coolen Rezepten wird aus eine Pixum Fotobuch mit wenigen Klicks ein ganz persönliches Kochbuch - ein wunderbares Geschenk für diverse Anlässe. Damit das gewünschte Rezept aber auch schnell gefunden werden kann, sind Seitenzahlen hier sehr sinnvoll. Schließlich möchte der Koch ja nicht jedesmal das gesamte Buch durchblättern, sondern gezielt das passende Rezept heraussuchen.

2. Weltreise in kleinen Happen

Die Fotos des zweiwöchigen Sommerurlaubs lassen sich problemlos in ein übersichtliches Fotobuch verpacken. Was aber, wenn du es mal so richtig wissen wolltest und dich dein Abenteuer einmal mehrere Wochen oder Monate durch die halbe Welt geführt hat? Aus den Bildern kannst du wahrscheinlich gleich mehrere umfangreiche Fotobücher gestalten ? da hilft es, den Überblick zu bewahren.

Unterteile deine Fotobücher in mehrere Bereiche: Jedes Land bekommt ein eigenes Kapitel, jede Seite eine Zahl. Wenn du dann später deine Reise Revue passieren lässt oder deinen Liebsten die besten Bilder und schönsten Erinnerungen präsentieren möchtest, wählst du mit Hilfe der Seitennummerierung einfach den passenden Reiseabschnitt aus.

3. Familienchronik: seitenweise Jahrzehnte

Ein tolles Geschenk für Oma und Opa oder einfach für sich selbst: eine Familienchronik, in der alle Familienmitglieder mit eigenen Bildern und kurzen Infos vermerkt sind. Vom Urgroßvater mütterlicherseits bis zur Großtante väterlicherseits finden in einem schicken, großen Hardcover-Fotobuch alle Familienmitglieder ihren Platz. So gehen Geschichten und Gesichter auch über Jahrzehnte hinweg nicht verloren.

Widme jeder Person ein paar Seiten und ergänze die Familienchronik durch Seitenzahlen. So kann man später ganz einfach nachschlagen, wenn man sich nicht mehr sicher ist, welchen Beruf die Uroma ausübte oder wie viele Geschwister Großonkel Karl hatte.

Pixum Tipp

Wo du schon dabei bist und dein Fotobuch mit Seitenzahlen gestaltest, könntest du auch gleich noch ein übersichtliches Inhaltsverzeichnis hinzufügen. So findet der Betrachter nicht nur blitzschnell die richtige Stelle in deinem Fotobuch, sondern bekommt auch einen schicken Einstieg und einen Überblick über den Inhalt. Mit Fotos und coolen Schriftarten macht so ein Inhaltsverzeichnis richtig was her!

Der Weg zu deinem Fotoprodukt: Einfach und schnell

Pixum Online-Designer

Ob mit PC, Smartphone oder Tablet - über unsere Webseite kannst du dein Pixum Fotoprodukt von jedem Gerät aus ganz einfach gestalten und bestellen.

Pixum Fotowelt Software

Lass deiner Kreativität freien Lauf und gestalte dein Fotoprodukt offline. Unsere Software begeistert mit vielfältigen Vorlagen, Hintergründen, Cliparts und Designs.

Pixum Apps

Gestalte dein Pixum Fotobuch und andere Fotoprodukte jederzeit von unterwegs mit deinem Smartphone. Die kostenlosen Pixum Apps gibt es für iOS, Android und Apple TV.

Ausgezeichnete Pixum Qualität

Kundenbewertungen zum Pixum Fotobuch




Immer gut informiert mit dem Pixum Newsletter

Mit der Anmeldung zum personalisierten Pixum Newsletter akzeptierst du die Datenschutzbestimmungen. Eine Abmeldung ist jederzeit über den Abmeldelink in jeder E-Mail oder mit Hilfe einer Nachricht an service@pixum.com möglich.