Kontakt
Haben Sie eine Frage?

Unser freundlicher und kompetenter Kundenservice steht Ihnen gerne zur Seite.

Mo - Fr 08:00 - 22:00 Uhr
Sa - So 12:00 - 20:00 Uhr

Wir sind auch per  WhatsApp gerne für Sie da.

 0177 681 28 85

Mo - Fr 08:00 - 17:00 Uhr

Pixum Fotobuch entdecken

Lernen Sie alle Gestaltungsmöglichkeiten für Ihr ganz persönliches Pixum Fotobuch kennen. Halten Sie besondere Momente für immer fest!

5 Tipps zum Fotoeditor

Die Möglichkeiten, ein Pixum Fotobuch zu gestalten, sind vielfältig. Schon bei der Wahl eines geeigneten Formats, des passenden Einbands und eines schönen Papiers stehen Ihnen zahlreiche Varianten zur Verfügung. Beim Layout geht es weiter: Sollen die Bilder eher lose angeordnet oder klar strukturiert werden? Wie viele Bilder verwendet man pro Seite? Lohnt sich die Verwendung von Masken und Rahmen? Wenn Sie all diese Fragen geklärt und Ihre Fotos in das Layout eingepflegt haben, bleibt noch die Bearbeitung Ihrer Bilder. Die automatische Bildoptimierung in der Pixum Fotowelt Software sorgt bereits dafür, dass Ihre Fotos kontrastreich und farbkorrigiert gedruckt werden - mit dem Fotoeditor können Sie nun noch weitere Verfeinerungen vornehmen oder kreative Filter anwenden. 5 Tipps, wie Sie den Fotoeditor am besten einsetzen, lesen Sie hier.

Pixum Tipp

Das Buch zum Fotobuch als Download oder Hardcover
Das Buch zum Pixum Fotobuch gibt Ihnen zahlreiche Profitipps zur Software und Buchgestaltung. Laden Sie sich hier das Buch kostenfrei als PDF-Dokument herunter. Das Hardcover-Buch können Sie sich hier für nur 9,99 ¤ bestellen.

Filteroptionen im Online-Designer

Mit dem Editor können Sie Ihre hochgeladenen Fotos im Online-Designe bearbeiten, bevor Sie diese bestellen. Erfahren Sie in diesem Video, wie einfach dies funktioniert.

Das ist die DPO / automatische Bildoptimierung

Erfahren Sie hier, wofür die DPO benutzt wird, wie Sie diese aus- und anstellen können und wie Sie einzelne Bilder oder ein ganzes Fotoprodukt auswählen können.

  1. Starke Effekte sparsam verwenden

    Ein persönliches Fotobuch lebt auch von seiner Natürlichkeit. Extreme Filter sollten daher ganz nach dem Motto "Weniger ist mehr" eher sparsam eingesetzt werden - zum Beispiel, um für Abwechslung zu sorgen, zur Auflockerung oder bei der Verwendung als Hintergrund. So stechen die gezielt bearbeiteten Fotos gleich besser hervor.

  2. Bearbeitung auf den Anlass abstimmen

    Unterschiedliche Effekte passen zu unterschiedlichen Bildern. Einem Fotobuch, das sich auf die Streetfotografie und spontane Portraits konzentriert, kann zum Beispiel eine Bearbeitung komplett in Schwarz-Weiß einen stimmungsvollen Look geben. Bei besonders schön eingefärbten Landschaftsaufnahmen bieten sich wiederum Filter wie "Ölgemälde" an, mit denen die verschiedenen Farbtöne der Bilder aufgegriffen und zu einer Malerei stilisiert werden.

    Auswirkungen auf die Filterwahl hat auch die Formalität des Buchs: Bei seriösen, geschäftlichen Publikationen sollte auf extreme Filter eher verzichtet werden, während private Fotobücher dadurch perfekt aufgelockert werden können.

  3. Feine Korrekturen und Anpassungen vornehmen

    In der Kategorie "Anpassungen" finden sich verschiedene Möglichkeiten, um zum Beispiel die Farben oder Kontraste in Ihren Bildern zu korrigieren. Stark unterbelichtete Fotos können aufgehellt, oder Gegenlicht-Aufnahmen kontrastreicher dargestellt werden. Auch stürzende Linien bei leicht schief gehaltener Kamera sind mit der Funktion "Horizont korrigieren" im Handumdrehen behoben.

  4. Kreative Retro-Looks erzeugen

    Mit Filtern wie der Tontrennung oder der Umwandlung in Sepia entstehen interessante Retro-Effekte. So können Sie zum Beispiel ein Fotobuch mit Familienfotos wie ein altes Fotoalbum wirken lassen - oder aktuelle Digitalfotos im Analogfilm-Look darstellen. Oft entsteht dadurch eine ganz neue Wirkung, die es Ihnen erlaubt, Ihre Bilder noch einmal in einem anderen Licht zu betrachten.

  5. Bilder in Abschnitte einteilen

    Damit Ihr Fotobuch nicht allzu unruhig wirkt, können eigene Abschnitte oder Kapitel mit speziell bearbeiteten Fotos erstellt werden - zum Beispiel mit einer abgetrennten Sektion für Schwarz-Weiß-Aufnahmen. Dadurch entsteht ein angenehmer Fluss aus regulär bearbeiteten Fotos, der nur gelegentlich durch stärker verfremdete Bilder unterbrochen wird und so für Abwechslung und Auflockerung sorgt.

Pixum Fotobuch entdecken

Halten Sie Ihre Fotos für die Ewigkeit fest. Profitieren Sie von unzähligen Layoutvorlagen, Designs und Gestaltungsmöglichkeiten!

Diese Website verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung stimmen Sie dem Einsatz von Cookies zu. Weitere Informationen finden Sie hier.